NEWS aus dem Logistikcluster „LogistikLand NRW“

Noch bis morgen (01. September 2010) können Logistiker in dem vom LogistikCluster NRW, der NRW.INVEST und der DVZ – Deutsche Logistikzeitung ausgelobten Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres 2010 in NRW“ ihren bevorzugten Standort wählen. Mehr zum Wettbewerb finden Sie weiter unten in unserem Newsletter. Naturgemäß waren im Ferienmonat August zwar wenig Aktivitäten im Cluster zu verzeichnen, trotzdem wurde beispielsweise die Darstellung unserer Branchenkreise auf der Website deutlich erweitert. Dazu und zu den weiteren Themen im Cluster lesen Sie in unserer Rubrik „Aktivitäten“. Im August konnten wir auch wieder neue Mitglieder im Cluster begrüßen. Mehr dazu erfahren Sie unter „Neue Mitglieder im Netzwerk“. Unser „Thema des Monats“ ist im August unsere Auswertung von Daten zum Arbeitsmarkt in der Logistik. Trotz der zwischenzeitlich verbesserten Lage in der Branche setzen wir auch im August die Rubrik mit positiven Meldungen („Gute Nachricht des Monats“) fort.

Der Newsletter „Logistik.NEWS NRW“ ist für jedermann kostenlos, allerdings erhalten die Mitglieder des Netzwerks weitergehende Informationen zu den einzelnen News. Die Rubrik „News von Mitgliedern des Logistikcluster `LogistikLand NRW`“ ist für Pressemitteilungen und Nachrichten der Clustermitglieder reserviert. In der Rubrik „Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen“ finden Sie die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus NRW, zu Neuansiedlungen oder zur Verkehrspolitik.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Cluster haben, wenden Sie sich einfach an Herrn Peter Abelmann unter p.abelmann@sci.de. Wir versorgen Sie dann mit weiteren Informationen.

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 30. September 2010.


Aktivitäten

Am 12. August 2010 fand beim ClusterMitglied Vollmer-Gruppe in Mülheim wieder unser ClusterTreff Logistik.NRW statt, der von den Mitgliedern trotz Ferienzeit gut genutzt wurde. Der ClusterTreff ist der zentrale Networking-Event des LogistikClusters NRW und soll dem direkten Austausch der Unternehmen im Cluster dienen. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellten sich in kurzen Firmenpräsentationen zunächst die Unternehmen Vollmer-Gruppe Dienstleistungen sowie die Techem Energy Contracting GmbH den anwesenden Clustermitgliedern vor. Anschließend nahm Frank Ewers von der Florack Immobilien GmbH die Möglichkeit wahr, in einem halbstündigen Fachvortrag das Thema „Modulare Logistikimmobilien“ zu beleuchten. Wie immer gehörte zum ClusterTreff Logistik.NRW auch ein ausführlicher Networking-Teil, der von den Teilnehmern mit angeregten Gesprächen gut angenommen wurde.

Neu auf unserer Website www.logistik.nrw.de ist eine Rubrik zu den Branchenkreisen des LogistikClusters NRW. Sie finden hier jeweils eine kurze Beschreibung der Inhalte dieser „Arbeitsebene“ des Clusters sowie Hinweise für eine mögliche Teilnahme und einen Ansprechpartner. Soweit Branchenkreise auch weitere Papiere oder Unterlagen erstellt haben, sind diese ebenfalls in dem neuen Bereich der Website enthalten. Schauen Sie doch einfach mal HIER in den neuen Bereich hinein und informieren Sie sich.

Im August machten unsere Branchenkreise selbst zunächst Sommerpause. Derzeit aktiv sind „Logistikimmobilien und Flächen“, „Ernährungswirtschaft“ „Marketing“, „Personal“, „Handel“, „Schifffahrt und Häfen“, „Möbellogistik“, „Speditionssoftware und Telematik“ ,„Logistik-IT“ und „Grüne Logistik“. Die Teilnahme ist teilweise auch für Nichtmitglieder des Clusters möglich, fragen Sie einfach nach. Weitere Themenbereiche sind in Planung. Wir streben auch nach wie vor die Gründung von weiteren neuen Kreisen mit anderen NRW-Landesclustern an. Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich einfach unter p.abelmann@sci.de.

Am 7. September 2010 trifft sich ab 15:00 Uhr der Branchenkreis LogistikMarketing.NRW bei der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH in Essen. Thema ist bei diesem Treffen „Employer Branding / Der Kampf um Talente“. Wie Sie die dramatischen Herausforderungen des demografischen Wandels bewältigen können. Machen Sie ihre strategische Personalplanung jetzt fit für den Wandel! Highlight: Der „Rütteltest“ mit Sabine Hübner-Henninger, Leiterin Personalmarketing und Bewerbermanagement, HOCHTIEF AG und Michael Schulz, Personalreferent Personalmarketing und Bewerbermanagement, HOCHTIEF AG. Weitere Informationen und Anmeldung über den Leiter des Branchenkreises Werner Geilenkirchen unter wg@herzigmarketing.de. ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, eine Anmeldung bis zum 3. September 2010 ist zwingend erforderlich!

Vom 14. und 15. September 2010 finden im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund die 28. Dortmunder Gespräche 2010 statt. Wie in den vergangenen Jahren wird der LOG-IT Club im Rahmen der Abendveranstaltung den LOG-IT Award an eine Persönlichkeit aus der Welt der Logistik verliehen. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie auf den Seiten der BVL unter www.bvl.de.

Am 23. September 2010 findet von 13.30 bis 18.00 Uhr das gemeinsam mit dem BVWL, den Ruhrgebiets IHKen und dem last mile logistik netzwerk organisierte BranchenForum Personal in der Logistik in den Räumlichkeiten der IHK im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum statt. Unter dem Titel Schlüsselqualifikation Führung werden praktische Ansätze, Instrumente und Methoden zur täglichen Kommunikation diskutiert und vorgestellt. Lernen, diskutieren und arbeiten Sie einen Nachmittag zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema „Führung und Kommunikation“ mit uns. Wir bieten Ihnen einen Nachmittag mit Good-Practice-Beispielen und wahlweise drei interessante Workshops zu den Themenschwerpunkten „Werkzeugkasten Kommunikation“, „Schwierige Gespräche führen“ und „Motivation“ an. [mehr...]

Sie wollen kurzfristig über unsere Veranstaltungen informiert werden und dabei sein? Werden Sie Mitglied im LogistikCluster NRW. [mehr...]


Neue Mitglieder im Netzwerk

Im August 2010 konnten trotz der Ferienzeit wieder zwei neue Mitglieder in das LogistikCluster NRW aufgenommen werden. Nach der Sommerpause gehen wir natürlich von weiterem Wachstum des Clusters aus, das zwischenzeitlich 154 direkte Mitglieder zählt.

Bei unserem ersten neuen Mitglied handelt es sich um das Unternehmen mb.GIS Michael Behring - Intelligente Geo-Dienstleistungen aus Bochum. mb.GIS ist spezialisiert auf georgrafische Informationssysteme, Fahrroutensysteme, Solarpotenzialanalysen und Fotovoltaik.

Das zweite neue Unternehmen im Netzwerk ist die KooBra Software Entwicklungs GmbH aus Verl. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Supply-Chain von der Quelle bis zum POS sowie die Abbildung von Item Management mit Barcode und RFID. Ein besonderer Schwerpunkt sind Prozesse entlang der logistischen Kette der Bekleidungsindustrie.

Wir freuen uns über diese „Neuzugänge“, der unser Cluster an weiteren Stellen abrundet.

Weitere Informationen zu den im Cluster direkt organisierten Unternehmen finden Sie auch unter Menüpunkt „Vorstellung der Mitglieder“ auf unserer Website.

Sind Sie schon Mitglied der Community? Ein entsprechendes Anmeldeformular sowie die Satzung des Vereins können Sie hier HIER herunterladen.


Thema des Monats

Logistik.NRW beobachtet den Logistikmarkt: Beschäftigung der Logistikbranche in der Krise nur leicht eingebrochen

Neben dem NRW/Logistikindex wertet das LogistikCluster NRW (Logistik.NRW) auch regelmäßig die Entwicklung des Logistikarbeitsmarktes in Nordrhein-Westfalen aus. Die aktuelle Auswertung betrifft den Zeitraum von 2008−2009 und damit den Zeitraum der Wirtschaftskrise. Die Kernbranche Logistik (logistikspezifische Dienstleister, logistiknahe Industrie, logistiknahe Dienstleister) ist während dieser Krise um 7.000 Beschäftigte oder 2,5 Prozent geschrumpft. Damit ist die Logistikbeschäftigung in NRW trotz der schwersten Krise der Nachkriegsgeschichte mit Mengenrückgängen von mehr als 20 Prozent nur leicht zurückgegangen.

Die Beschäftigten, die in Unternehmen arbeiten, die Produkte und Dienstleistungen entlang der logistischen Funktionskette (Transport – Umschlag – Lagerung) anbieten, stellen den Kernsektor der Logistikbranche dar. Diese dem Logistiksektor direkt zuzurechnenden Wirtschaftszweige können in drei Unterbereiche eingeteilt werden:

  • Die logistiknahe Industrie beinhaltet die Hersteller von Produkten, die für logistische Prozesse benötigt werden. Hierzu gehören v. a. für den Transport benötigte Verpackungsmittel sowie Transportmittel.
  • Die logistiknahen Dienstleistungen sind v. a. unternehmensbezogene Dienste, die zur Realisierung logistischer Dienstleistungen erforderlich sind (z. B. Softwareherstellung, Vermietung von Güterfahrzeugen).
  • Die logistikspezifischen Dienstleistungen sind die konkreten logistischen Dienstleistungen, entsprechend der Funktionskette Transport – Umschlag – Lagerung.


Im Bereich der „Kernbranche Logistik“ musste die Betrachtung von Zeitreihen durch eine Umstellung der Ausgangsstatistik (Umstellung von WZ2003 auf WZ2008) völlig neu konzipiert werden. Eine direkte Vergleichbarkeit mit vergangenen Perioden ist dadurch bei den Arbeitsmarktzahlen der Kernbranche leider nicht mehr gegeben. Aus diesem Grund wurde für die Stichtage 30. Juni 2008 und 30. Juni 2009 die Auswertung nach neuer Systematik durchgeführt. Ein Fünfjahresvergleich wie in den Vorjahren konnte somit nicht mehr realisiert werden.

In der Kernbranche Logistik waren zum Stichtag, 30. Juni 2009 gut 276.000 Mitarbeiter sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Davon über 33.000 in der logistinahen Industrie, fast 26.000 im Bereich der logistiknahen Dienstleistungen und über 216.000 in Unternehmen der logistikspezifischen Dienstleistungen.

Im Vergleich zum Jahr 2008 musste ein Rückgang von gut 7.000 Beschäftigten in der gesamten Kernbranche hingenommen werden, wobei davon gut 5.000 Arbeitsplätze bei den logistikspezifischen Dienstleistungen verloren gingen. Insgesamt gingen damit etwa 2,5 Prozent der Arbeitsplätze der Branche im Vergleichzeitraum verloren. Im Hinblick auf die schwere Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr mit Mengenrückgängen in den logistischen Systemen von mehr als 20 Prozentpunkten erscheint dieser Rückgang jedoch noch recht moderat zu sein. Sicher haben sich in diesem Zusammenhang die arbeitsmarktpolitischen Instrumente wie Kurzarbeit als positiv herausgestellt. Viele Unternehmen haben eher Kurzarbeit angemeldet, als die Belegschaft dauerhaft zu verkleinern.

Die Beschäftigten, die in Unternehmen arbeiten, die Produkte und Dienstleistungen entlang der logistischen Funktionskette (Transport – Umschlag – Lagerung) anbieten, stellen nur einen Teil der gesamten Beschäftigung im Logistiksektor. Hinzu kommen noch die Beschäftigten, die in Industrie- und Handelsunternehmen mit logistischen Tätigkeiten betraut sind. Diese können auf Basis der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nach Berufsordnungen bzw. -klassen ermittelt werden.

Die einzelnen Berufsgruppen werden in vier Kategorien geclustert:


    Angebot

    Ihr Unternehmen auf der transport logistic 2011 in München

    Das Land Nordrhein-Westfalen (Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr) bietet auch im kommenden Jahr eine Beteiligung an der europäischen Leitmesse der Logistik, der transport logistic in München, die vom 10. bis zum 13. Mai 2011 stattfindet, an.

    Mit der Messebeteiligung in München soll der Logistikstandort NRW in seiner breiten Vielfalt und wirtschaftlichen Leistungskraft dargestellt werden. Auf dem Messestand werden Unternehmen aus allen Bereichen rund um das Thema Logistik berücksichtigt. Das Ministerium bietet kleinen und mittleren Logistikunternehmen aus NRW eine Beteiligung an der europäischen Leitmesse der Logistik auf einem Messestand mit hochwertiger Ausstattung und professioneller Gestaltung an.

    So gehören gestaltete Firmenschilder, Pressearbeit, Druckwerke, Kommunikationseinrichtungen wie Telefon und Fax genauso zum Umfang dieser Messebeteiligung wie sämtliche Serviceleistungen von Catering, Übersetzungen für zweisprachige Veröffentlichungen, Betreuung durch Messehostessen bis zu Standreinigung und Bewachung.

    Insgesamt erhalten etwa 10 bis 15 Unternehmen aus NRW für eine finanzielle Eigenbeteiligung von 3.500


    Aufruf

    Wettbewerb Logistikstandort des Jahres 2010 in NRW

    Zwölf Standorte in Nordrhein-Westfalen stellen sich dem Wettbewerb
    Online-Voting zum Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres 2010 in NRW“ läuft noch bis zum 01. September 2010


    Der vom LogistikCluster NRW gemeinsam mit der NRW.INVEST GmbH und der DVZ – Deutsche Logistikzeitung zum zweiten Mal ausgelobte Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres in NRW“ ist von den Kommunen und Kreisen im Land Nordrhein-Westfalen auch 2010 wieder positiv aufgenommen worden. „Wir freuen uns, dass bis heute schon über 2.100 Logistiker für „ihren“ Standort abgestimmt haben. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr“, so Clustermanager Peter Abelmann.

    Neben einigen etablierten Standorten und dem Sieger des Vorjahres, der Stadt Bocholt, haben sich auch einige angemeldet, die bislang nicht ganz auf der Agenda der Logistik gestanden haben. Die Mischung aus harten Kriterien (Arbeitsplatzintensität der Logistik, Flächenpotenziale, Vermarktungserfolge) und dem Online-Voting unter www.logistik.nrw.de werden allen teilnehmenden Standorten einen Nutzen bringen – sei es in der Positionierung im Standortwettbewerb oder in der Steigerung des Bekanntheitsgrades in der Logistik.

    Der Preis wird am 05. Oktober 2010 im Rahmen der Expo-Real in München verliehen.

    Folgende Standorte bewerben sich um den Titel „Logistikstandort des Jahres 2010 in NRW“ (in alphabetischer Reihenfolge): Stadt Bocholt, Stadt Dortmund, Stadt Emmerich am Rhein, Stadt Hamm, Kreis Heinsberg, Städte Herne/Herten/Gelsenkirchen (last mile logistik netzwerk), Lippemündungsraum (Kreis Wesel), Stadt Mönchengladbach, Stadt Rheine, Rhein-Erft-Kreis, Kreis Unna, Stadt Werl.

    Das Online-Voting, bei dem die Logistiker „ihren Standort“ unterstützen können, endet am 01. September 2010 um 0:00 Uhr.

    HIER gelangen Sie direkt zum Online-Voting.


    Termine

    08. September 2010

    Oberhausener Wirtschaftsforum 2010, Oberhausen [mehr...]

    14. - 15. September 2010

    28. Dortmunder Gespräche , Dortmund [mehr...]

    21. September 2010

    IHK-Außenwirtschaftstag Nordrhein-Westfalen , Münster [mehr...]

    23. September 2010

    BranchenForum Personal in der Logistik in den Räumlichkeiten der IHK im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum [mehr...]

    04. - 06. Oktober 2010

    13 EXPO REAL, München [mehr...]

    20. - 22. Oktober 2010

    27. Deutscher Logistik-Kongress (BVL), Berlin [mehr...]

    10. - 12. November 2010

    45. BME-Symposium Einkauf und Logistik, Berlin [mehr...]

    16. - 17. November 2010

    net'swork am 16. und 17. November in der Stadthalle Bielefeld [mehr...]


    „Gute Nachrichten“ von Mitgliedern des LogistikClusters NRW

    Biermann investiert in Hamm-Rhynern

    Hamm. Die nordrhein-westfälische Spedition Friedrich Biermann baut im Gewerbepark Hamm-Rhynern eine Logistikanlage mit 14500 qm Lagerfläche. Dort will das Unternehmen Verladern aus der Getränke- und Lebensmittelindustrie Dienstleistungen anbieten. Dazu gehören auch Mehrwertdienste wie die Einzelkommissionierung, die Konfektionierung, das Handling von Importware oder auch die Lagerung von Containern.

    Das Unternehmen investiert rund 9 Mio. Euro in den Standort. Dieser soll im Herbst 2010 fertig sein.


    NEWS von Mitgliedern des LogistikCluster NRW

    Fraunhofer fördert Prüfkriterien
    Dortmund. Das Fraunhofer Institut Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund unterstützt den Aufbau eines Netzwerks aus Verpackungsherstellern, Anwendern, Transportdienstleistern und Prüfinstitutionen. Prüfzenarien sollen spezifische europäische Verhältnisse und Anforderungen berücksichtigen. Das Institut war kürzlich Gastgeber eines Workshops der ISTA (International Safe Transit Association). Die Organisation hat in den vergangenen Jahren Prüf- und Zertifikationsprogramme definiert, die in den USA zum Standard geworden sind.

    Rhenania Computer erweitert und aktualisiert Ihr Versandlogistiksystem
    Bad Honnef. Rhenania Computer GmbH stellt neuen Release-Stand 11.0 für „F95-Paket- und Palettenversand“ vor: F95-Paket- und Palettenversand ist eine branchenunabhängige Komplettlösung für den Waren-versand mit Paket- und Palettenspediteuren. Hierzu gehören Barcodeetiketten, Einlieferungslisten, EDI, Tracking & Tracing sowie Waage, Etikettendrucker und Scanner. Das Basismodul wird um beliebig viele Module für Frachtführer ergänzt.

    Müller - Die lila Logistik: Umsatzwachstum im ersten Halbjahr
    Müller - Die lila Logistik AG ist mit dem Verlauf des ersten Halbjahres 2010 zufrieden. Die Lila Logistik Gruppe nutzte den allgemeinen konjunkturellen Aufschwung und schloss den 6-Monatszeitraum mit Umsatzerlösen in Höhe von 43.336 T


    Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen

    Um mehr zu erfahren melden Sie sich bitte an.

    Amazon baut neues Logistikzentrum

    Werne. Zunächst bezieht Amazon im dritten Quartal dieses Jahres ein ehemaliges Logistikgebäude im nordrhein-westfälischen Werne (Kreis Unna). [mehr]

    Deutz verlängert Dienstleistungsvertrag mit Stute

    Köln. Die Deutz AG hat die Fortführung der Logistikpartnerschaft mit der Stute Verkehrs-GmbH, einer 100 prozentigen Tochtergesellschaft von Kuehne + Nagel, beschlossen. [mehr]

    Lehnkering erweitert und modernisiert Gastankerflotte mit Schiffsneubau LRG GAS 89

    Duisburg. Mit der Beauftragung des Neubaus LRG GAS 89 setzt Lehnkering die marktorientierte Modernisierung und Kapazitätserweiterung seiner Flotte fort. [mehr]

    Daimler und Lehnkering vereinbaren Lkw-Lieferung

    Duisburg. In der Zentrale der Lehnkering GmbH in Duisburg haben Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Cees van Gent, CEO der Lehnkering GmbH, ein Rahmenabkommen über die Lieferung von 220 Mercedes-Benz Lkw sowie über ein umfassendes Serviceleasing-Paket für den Unternehmensbereich Road Logistics & Services (RLS) unterzeichnet. [mehr]

    Sivaplan baut Lager für Contrapack

    Sivaplan errichtet am Niederrhein ein vollautomatisches Lager für den Verpackungsmittelhersteller Contrapack. [mehr]

    Neue Kapazitäten für frisches Fleisch

    MLOG erweitert als Generalunternehmer das Frischelager der Tönnies Fleischwerke in Rheda-Wiedenbrück um 2.800 Palettenstellplätze. [mehr]

    Rewe eröffnet Lager in Köln-Langel

    Köln. In Langel bei Köln ist das größte nationale Vollsortimentslager der Rewe Group ans Netz gegangen. [mehr]

    Rotterdam ist an Duisburg interessiert

    Duisburg. Als erster großer europäischer Seehafen hat Rotterdam offizielles Interesse an einer möglichen Beteiligung am Duisburger Hafen geäußert. [mehr]

    TNT Post-Kunde Versatel verlängert Vertrag

    Düsseldorf. Die Versatel AG setzt auch künftig auf TNT Post. Mit Abschluss des neuen Vertrags, der die Fortsetzung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit besiegelt, stellt der private Mehrwertbriefdienstleister weiterhin die gesamte industriell gefertigte Kundenkommunikation für Versatel zu. [mehr]

    Intermec und ASI GmbH kooperieren bei der Mobilen Datenerfassung (MDE)

    Düsseldorf. Intermec Technologies, Spezialist für mobile Computersysteme, und die ASI GmbH kooperieren ab sofort im Bereich Mobile Datenerfassung (MDE): [mehr]

    ITC weiter auf Expansionskurs

    Das Logistikunternehmen ITC Logistic (kurz ITC) mit Hauptsitz im niederrheinischen Willich setzt seinen Expansionskurs fort.  [mehr]

    Emons Spedition übernimmt die Mauter Spedition

    Köln. Die Emons Spedition hat sämtliche Anteile an der Mauter Spedition KG (45 Mitarbeiter) mit den Standorten Neustadt-Glewe und Neubrandenburg übernommen.  [mehr]

    Deutsche Post hebt nach starkem Quartal Jahresprognose an

    Bonn. Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal dank des verbesserten Logistikgeschäfts einen deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht und den Jahresausblick erhöht.  [mehr]

    TX Logistik hat in Norwegen die Lizenz für Transporte in Eigenregie

    Bad Honnef. Die TX Logistik AG, Bad Honnef, hat jetzt das Sicherheitszertifikat für Norwegen erhalten.  [mehr]

    inconsoWMS X steuert neues Logistikzentrum von dm-drogerie markt in Weilerswist

    Weilerswist. In seinem neuen Logistikzentrum in Weilerswist hat dm-drogerie markt jetzt das inconsoWMS X der inconso AG in Betrieb genommen. [mehr]

    Expressdiesnt Go! führt neues Fahrzeugdesign ein

    Bonn. Der Dienstleister Go! Express & Logistics führt ein neues Fahrzeugdesign ein. [mehr]


    Quellenverzeichnis

     

    Aero International    

    Berufs Kraftfahrer Zeitung   

    Der Fernfahrer    

    Deutsche Verkehrszeitung   

    dhf-magazine     

    Euro Cargo     

    Fischers Gütertransport Nachrichten 

    Fracht + Materialfluss   

    Frachtdienst     

    Gefahrgut Profi    

    Güterverkehr     

    Handelsblatt     

    Ident      

    Internationales Verkehrswesen  

    Internet Securities Businesswire  

    Internationale Transport Zeitschrift  

    Schifffahrt und Technik   

    KFZ-Anzeiger     

    KEP-aktuell     

    Logistik für Unternehmen   

    Logistik Heute     

    Logistik Inside     

    Maschinenmarkt    

    RFID-Forum     

    Trans Aktuell     

    Verkehrs Rundschau    

    Verkehrsblatt 


    Impressum

    LOGISTIK.NEWS NRW wird vom LOG-IT Club e.V. erstellt und herausgegeben. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Weitere Informationen erhalten Sie von den unten genannten Partnern oder im Internet unter www.logistik.nrw.de

    LOG-IT-Club e.V

    Geschäftsstelle

    Christian Beßler

    Vor den Siebenburgen 2

    50676 Köln

    Tel.: 0221 - 931 78-20

    Fax: 0221 - 931 78-78

    E-Mail: c.bessler@sci.de

    Internet: www.sci.de

     

    Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL)

    Dr. Christoph Kösters

    Hauptgeschäftsführer

    Tel.: 0251 - 6061-410

    Fax: 0251 - 6061-414

    E-Mail: verband@vvwl.de

    Internet: www.vvwl-transport.de


    Verantwortlich für LOGISTIK.NEWS NRW:

    LOG-IT Club e.V.

    Geschäftsstelle

    Mallinckrodtstraße 320

    44147 Dortmund 

    Tel.: 0231 - 5417-193

    Fax: 0231 - 5417-387

    Aktiv unterstützt wird das Logistikcluster von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW.

    Alle Angaben bzw. Aussagen sind sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit wird jedoch keine Gewähr übernommen. Gültig sind ausschließlich die Aussagen der vollständigen Artikel der vorstehend angegebenen Quellen.

    Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen bedarf der vorherigen Zustimmung des Logistikcluster NRW.

    Herausgegeben am 31.08.2010

    Die nächsten LOGISTIK.NEWS NRW werden voraussichtlich am 30.09.2010 erscheinen.

    Gerne veröffentlichen wir die Pressemitteilungen unserer Mitglieder. Falls Sie eine entsprechende Meldung haben, können Sie sich direkt ans uns wenden. Auch interessante Fachartikel aus Ihrem Hause können wir in der Rubrik „Thema des Monats“ unterbringen.

     

    Login
    Benutzername
    Passwort

    Förderung

    Zeil2NRW Webseite

    Partner

    vorankommen NRW Bündnis für Mobilität

    Effizienz Cluster Logistik Ruhr

    www.allianz-pro-industrie.nrw.de

    www.logistik-initiativen.de

    www.nrwinvest.com



    Wettbewerb

    nrw-logistikstandort-des-jahres-2010