NEWS aus dem Logistikcluster „LogistikLand NRW“

Mit dem Januar-Newsletter beginnt das Logistikjahr 2011 auch für das LogistikCluster NRW. Wie das kommende Jahr von den Logistikern in NRW eingeschätzt wird, erfahren Sie einerseits auf unserer heutigen Veranstaltung „Jahreseauftakt der Logistikbranche NRW“ in Düsseldorf, oder in unserem aktuellen NRW.LOGISTIKINDEX für das vierte Quartal 2010, den Sie in diesem Newsletter in der Rubrik „Thema des Monats“ finden. Mehr zu den Aktivitäten des Clusters finden Sie unter den Rubriken „Aktivitäten des Clusters“ und „Termine“. Wie immer finden Sie auch 2011 weiterhin die „Gute Nachricht des Monats“ in unseren Logistik.NEWS NRW.

Der Newsletter „Logistik.NEWS NRW“ ist für jedermann kostenlos, allerdings erhalten die Mitglieder des Netzwerks weitergehende Informationen zu den einzelnen News. Die Rubrik „News von Mitgliedern des Logistikcluster `LogistikLand NRW`“ ist für Pressemitteilungen und Nachrichten der Clustermitglieder reserviert. In der Rubrik „Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen“ finden Sie die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus NRW, zu Neuansiedlungen oder zur Verkehrspolitik.Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Cluster haben, wenden Sie sich einfach an Herrn Peter Abelmann unter p.abelmann@sci.de. Wir versorgen Sie dann mit weiteren Informationen.

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 28. Februar 2011.


Aktivitäten

Im Urlaubsmonat Januar starten die Aktivitäten des LogistikClusters NRW wieder durch.  So trafen sich die Mitglieder des Trägervereins LOG-IT Club e.V., beispielsweise am 12.01.2011 im Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund bereits zu einer Mitgliederversammlung. Wie immer nutzen die Mitglieder diese Veranstaltung, auf der es vor allem um die weitere Förderung des LogistikClusters NRW über die  ersten drei Jahre hinaus ging, zum aktiven Networking. 

Am 19.01.2011 fand im Rahmen des 3rd Wednesdays wieder der alle zwei Monate stattfindende LOG-IT Stammtisch statt. Wie immer trafen sich einige Mitglieder bei dieser vor allem auf Gründer ausgelegten Veranstaltung im e-port dortmund um sich miteinander auszutauschen.

Am 26.01.2011 war das LogistikCluster NRW auf dem 16. Europäischen KEP-Kongress in Berlin vertreten. Der von der DVZ – Deutsche Logistikzeitung organisierte Kongress ist der zentrale Treffpunkt der KEP-Branche. Neben einigen politischen Vertretern konnte die Veranstaltung unter anderem mit Matthias Wissman, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie und ehemaligem Verkehrsminister des Bundes sowie einer langen Liste vom weiteren hochrangigen Vertreten der Branche aufwarten. Das LogistikCluster NRW war mit einer Werbewand sowie Informationsmaterial vor Ort um den Logistikstandort NRW als zentralen Standort in Europa zu vermarkten, sowie weitere Mitstreiter für das LogistikCluster und den Trägerverein zu generieren.

Im Januar waren auch wieder einige unserer Branchenkreise aktiv. Mehr zu den Branchenkreisen finden Sie auf unserer Website unter www.logistik.nrw.de. Sie finden hier jeweils eine kurze Beschreibung der Inhalte dieser „Arbeitsebene“ des Clusters, sowie hinweise für eine mögliche Teilnahme sowie einen Ansprechpartner. Soweit Branchenkreise auch weitere Papiere oder Unterlagen erstellt haben, sind diese ebenfalls in dem neuen Bereich der Website enthalten. Aktiv sind „Logistikimmobilien und Flächen“, „Ernährungswirtschaft“ „Marketing“, „Personal“, „Handel“, „Schifffahrt und Häfen“, „Möbellogistik“, „Speditionssoftware und Telematik“ ,„Logistik-IT“ und „Grüne Logistik“. Wir streben auch nach wie vor die Gründung von weiteren neuen Kreisen mit anderen NRW-Landesclustern an. Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich einfach unter p.abelmann@sci.de.

Am heutigen Erscheinungstag des Newsletters Logistik.NEWS NRW (31.01.2011) findet der „Jahresauftakt“ der Logistikbranche ab 13:00 Uhr in den Räumen der IHK Düsseldorf statt. Wir möchten auf dieser Veranstaltung vor allem in die Zukunft der Logistikbranche schauen (wie wird das Logistikjahr 2011?)  Zusätzlich erwarten wir noch Minister Voigtsberger als Gastredner auf dieser Veranstaltung. Kurzfristiges Erscheinen ist trotz über 120 Anmeldungen noch möglich.

Vom 8. bis 10. Februar 2011 findet in Stuttgart mit der LogiMAT eine der wichtigsten Messen für Materialflusstechnik statt. Das LogistikCluster NRW ist zu ersten Mal mit einem eigenen Messestand auf dieser Fachmesse vertreten um das Newtzwerk sowie den Standort NRW in Stuttgart vorzustellen. Wir freuen uns auf Besucher aus NRW -  Sie finden uns auf der LogiMAT in Halle 5 Standnummer 664.

Am 10. Februar 2011 findet in Dortmund das zweite Branchenforum HandelsLogistik in den Räumen unseres Mitgliedes IHK Dortmund statt. Wie im vergangenen Jahr begrüßen wir auch bei dem zweiten Forum den Staatssekretär aus dem Wirtschaftsministerium. Das Thema des Vortrages von Dr. Günter Horzetzky lautet: Handelsstandort NRW und Handelslogistik – Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Auch zum Branchenforum HandelsLogistik ist bereits eine Anmeldung möglich. Wenden Sie sich einfach an p.abelmann@sci.de . Mehr zum Programm finden Sie HIER

Am 19. Februar 2011 findet in Köln ein Unternehmertreff des vom LogistikCluster NRW unterstützten Projektes IPL (Intelligentes Personalmanagement in der Logistik NRW) statt.  Im Fokus der im Sport- und Olympiamuseum stattfindenden Veranstaltung steht das Thema "Mitarbeitermotivation in Theorie und Praxis" . [mehr...]

Hinweisen möchten wir noch auf die neue Publikation des Wirtschaftsministerium aus der Reihe Mobilität in Nordrhein-Westfalen / Daten und Fakten 2010. Hier können Sie die Broschüre herunterlagen [mehr...]

Sie wollen kurzfristig über unsere Veranstaltungen informiert werden und dabei sein? Werden Sie Mitglied im LogistikCluster NRW. [mehr...]


Neue Mitglieder im Netzwerk

Im Januar haben wir erwartungsgemäß wieder einige neue Mitglieder im LogistikCluster NRW bzw. dem clustertragenden LOG-IT Club e.V. begrüßen können. Neben den drei bereits im Dezember vorgestellten neuen Mitglieder haben wir weitere 10 neue Mitglieder im Januar 2011 gewinnen können. Damit geht der Aufbau unserer Community auch weiterhin ungebremst weiter.

Bei dem ersten neuen Mitglied handelt es sich um die TIS GmbH aus Bocholt. TIS ist als Spezialist für mobile Datenkommunikation seit über 20 Jahren erfolgreich im Logistikmarkt unterwegs.

Ebenfalls aus dem Segment der Logistik-IT kommt das Unternehmen Geo Mobile GmbH aus Dortmund. Geo Mobile hat sich spezialisiert auf die Entwicklung mobiler Telematiklösungen, u.a. invento – die Last-Mile-Logistik-Software für das i-phone.

Aus dem Bereich Bildung kommt die TÜV Rheinland Akademie GmbH aus Köln. Die TÜV Rheinland Akademie bietet für die Bereiche Lager, Logistik, Transport und Verkehr Seminare und Lehrgänge, Berufsbegleitende Bildung, Ausbildung und Umschulung.

Als weiteres regionales Mitglied bereichert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH unser Cluster. Als amtierender Logistikstandort des Jahres 2010 steht der Kreis Unna insbesondere für das Thema Logistik.

Das fünfte neue Mitglied ist die BNP Paribas Real Estate GmbH aus Düsseldorf. Das Unternehmen berät Nutzer und Eigentümer von Logistik- und Industrieimmobilien. Dabei werden über die übliche Beratungstätigkeit hinaus alle Zyklen der Logistikimmobilie nutzergerecht betrachtet, so dass von der Grundstücksakquisition bis hin zur Projektentwicklung alle  Bereiche abgedeckt werden.

Ebenfalls aus dem Bereich der Logistikimmobilien kommt die nextparx GmbH ais Dereieich, ein Projektentwickler für Logistikimmobilien.

Als drittes neues Mitglied aus dem Immobilienbereich begrüßen wir die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG aus Duisburg. Aurelis ist Spezialist für die Entwicklung innerstädtischer Brachen, Stadtteilentwicklung und Refurbishment, Infrastrukturelle Erschließungs-maßnahmen, Portfolio- und Propertymanagement.

Weiterhin neu dabei ist die ARAMARK GmbH mit dem Standort Bochum. ARAMARK ist ein Spezialist für betriebliche Gemeinschaftsverpflegung – und war 2010 Caterer des Jahres.

Verstärkt wird außerdem der Bereich Logistikdienstleistungen im Cluster. Das erste neue Mitglied aus diesem bereich ist die Rottbeck Spedition GmbH aus Bottrop, einem klassichen Speditions- und Logistikunternehmen.

Ebenfalls neu im Cluster ist die Röskes Speditions GmbH aus Heiligenhaus, ein Spezialist für Spedition und Lagerlogistik, sowie Papier und Printmedienlogistik.

Wir freuen uns sehr über diese neuen Mitglieder, die wiederum unser Cluster an interessanten Bereichen verstärken und erweitern. Weitere Informationen zu den im Cluster direkt organisierten Unternehmen finden Sie auch im Menüpunkt „Vorstellung der Mitglieder“ auf unserer Website.

Sind Sie schon Mitglied der Community? Ein entsprechendes Anmeldeformular sowie die Satzung des Vereins können Sie hier HIER herunterladen.


Thema des Monats

NRW.LOGISTIKINDEX 4. Quartal 2010: Logistikbranche in NRW erwartet ein gutes Jahr 2011

Die Logistikunternehmen in NRW schätzten im 4. Quartal die Lage wiederum positiver ein als die Unternehmen im Bund. Insbesondere in der derzeitigen Lage liegen die NRW-Werte teilweise deutlich über den Bundeswerten. Das erste Quartal 2011 wird dagegen von den NRW-Unternehmen etwas vorsichtiger eingeschätzt als im Bundesvergleich.

 

Insgesamt ging der Verlauf der Klimakurve des NRW.Logistikindex zwar im Vergleich zum 3. Quartal leicht zurück, diese leichte Eintrübung ist jedoch auf rein saisonale Schwankungen zurückzuführen.

Die Kosten in der Branche zogen im 4. Quartal weiter deutlich an, die Preise folgten den Kosten, mit etwas Abstand. Durch diese Entwicklung ging die Schere zwischen Kosten und Preisen zum Glück für die Logistikunternehmen nicht weiter auseinander. Insbesondere die NRW-Unternhemen waren besonders erfolgreich bei ihren Preisverhandlungen. Auch glauben derzeit keine Unternehmen mehr an sinkende Preise.

In der Vorschau für das nun laufende Logistikjahr 2011 sind die Befragten des Index sehr positiv gestimmt. 64 % der Befragten erwarten für 2011 eine bessere Geschäftsentwicklung als in 2010 – kein Unternehmen geht von einer schlechteren Entwicklung aus. Gleichzeitig wollen 45 % der Logistiker in NRW in 2011 neue Mitarbeiter einstellen. Vor einem Jahr planten das für 2010 nur 26 % der Unternehmen.

Trotz der positiven Einschätzung ihres Geschäftes erwarten die Logistiker für 2011 deutliche Kostensteigerungen sie glauben jedoch auch weiterhin ihre Preise daran anpassen zu können. Insgesamt scheint die Logistikbranche, die Wirtschaftskrise aus 2008 und 2009 nun endgültig überwunden zu haben.

Beim Thema  Frachtsicherheit sind die Unternehmen der Branche eher pessimistisch. Die Mehrheit glaubt, dass aufgrund der versuchten Anschläge mit Paketen und die politische Diskussion über Sicherheitsverschärfungen zukünftig weltweite Lieferketten teurer und langsamer werden.

Mit dem NRW.LOGISTIKINDEX beobachtet das LogistikCluster NRW ständig die Logistik-Branchenentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Der NRW.LOGISTIKINDEX ist ein quartalsweise ermittelter Indikator, der die brancheninterne Wirtschaftslage und -zukunft zeigt. Es werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, vielmehr verfolgt dieser Index darüber hinaus das Ziel, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen insbesondere für das Land Nordrhein-Westfalen aufzudecken. Der Index soll den im Cluster organisierten Unternehmen helfen, ihre Lage im Wettbewerb realistisch einzuschätzen. Er dient außerdem dazu den Mitgliedern einen Informationsvorsprung zu sichern. Somit ist der NRW.LOGISTIKINDEX ein aktiver Teil einer positiven Clusterentwicklung in Nordrhein-Westfalen.

Der nächste NRW.LOGISTIKINDEX für die Öffentlichkeit erscheint im April 2011.

Die Vollauswertung des NRW.LOGISTIKINDEX, sowie eine monatliche Klimakurve erhalten die Mitglieder des LogistikClusters NRW. Hier können Sie Mitglied werden. [mehr...]


Termine

8.–10. Februar 2011

LogiMAT 2011 [

mehr

„Gute Nachrichten“ von Mitgliedern des LogistikClusters NRW

SPENDENVERGABE DER JOSEF FIEGE STIFTUNG

Greven. Das Spendenvolumen, das die Josef Fiege Stiftung für 2010 zu vergeben hatte, ist im Vergleich zum Jahr davor deutlich gestiegen: 120.000 Euro standen dem Kuratorium für seine Empfehlungen im vergangenen Jahr zur Verfügung. Damit werden Projekte aus den Bereichen Mitarbeiterinitiativen, Soziales und Natur gefördert.

In der Kuratoriumssitzung der Stiftung, die Ende 2010 im Domhof in Greven-Schmedehausen stattfand, wurde die Vergabe für verschiedene Projekte festgelegt. Größere Spenden gehen u.a. an das Johannes Hospiz Münster, an die Initiative Arbeit und Zukunft e.V. Bremen, an das Projekt „Vergesst Haiti nicht“, an die Studenteninitiative Weitblick und die Verkehrswacht Steinfurt.

Die Josef Fiege Stiftung wurde 1998 im Andenken an den früh verstorbenen Vater der heutigen Inhaber der Fiege Gruppe mit dem Zweck gegründet, den Spendenbedarf für ökologische und soziale Zwecke zu ermitteln und die Spendenwünsche an spendenwillige Personen und Unternehmen auszusprechen. In der Sitzung des Kuratoriums wurden die neuen Vorstandsmitglieder der Stiftung benannt: Alfred Messink, Fiege Vorstand für Finanzen, Recht und Personal, (Vorstandssprecher) und Dr. Georg Spranger, Fiege Executive Director Corporate Center. „Ich freue mich, künftig die wichtige Aufgabe der Stiftung als Vorstandsmitglied zu unterstützen und bin sicher, dass wir auch in diesem Jahr zahlreiche anerkannte Projekte an den verschiedenen Standorten der Fiege Gruppe mit einer Spende fördern können“, betonte Alfred Messink.

Dem Stiftung des Kuratoriums gehören neben den beiden Stiftern Heinz Fiege und Dr. Hugo Fiege die Ehefrauen Ursula und Elisabeth Fiege, Domprobst Josef Albers, Prof. Dr. Dr. h.c. (mult.) Heribert Meffert und Dr. Rudolf Kösters an.


NEWS von Mitgliedern des LogistikCluster NRW

Duisburger Hafen AG bricht Entwicklung von Logport III in Homberg ab
Duisburg. Die Duisburger Hafen AG wird in Homberg doch keinen Logport III entwickeln. Grund sei eine "wirtschaftlich nicht kalkulierbare Altlastensituation", hieß es am Donnerstag. Der Kaufvertrag für das Grundstück soll rückgängig gemacht werden.Die Duisburger Hafen AG wird die Entwicklung des Homberger Rheinpreußenhafens zu Logport III sowie den beabsichtigten Bau eines Container-Terminals nicht weiter verfolgen. Das teilte die Hafengesellschaft am Donnerstag mit. Grund für die Entscheidung des Hafen-Vorstandes ist nach dessen Angaben eine „wirtschaftlich nicht kalkulierbare Altlastensituation“.

Andrej Busch übernimmt deutsche Leitung des DHL-Paketgeschäfts
Bonn. Das Paketgeschäft von Deutsche Post-DHL steht seit dem Jahresanfang unter einer neuen Leitung. Andrej Busch ist neuer Chief Executive Officer in diesem Bereich und berichtet an Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief. Busch ist bereits seit 2007 Mitglied des Bereichsvorstands Paket und dort bisher für das Marketing zuständig.

Greiwing verabschiedet technischen Betriebsleiter Dieter Tebbe in den Ruhestand
Greven. Dieter Tebbe, technischer Betriebsleiter des Grevener Silo- und Tanklogistik-Spezialisten Greiwing, ist in den Ruhestand getreten. Tebbe arbeitete 36 Jahre lang im Unternehmen und wird zukünftig als freier Mitarbeiter für den Aufbau eines neuen Standorts tätig sein.

Neuen Höchstbestand für Bargelink
Xanten. Der Online-Marktplatz für die Binnenschifffahrt, Bargelink hat einen neuen Höchstbestand erreicht. Es wurde mit dem Koppelverband „Millenium I & II“ die 3-Mio.-t Grenze überschritten. Bereit zum Jahres Ende hatte sich das 2000ste Unternehmen bei Bargelink registriert. Der Zeit stehen 1709 Schiffe mit einer Gesamttonage von 3,025 Mio. t in der Datenbank.

Deutsche Post DHL erreicht im Jahr 2010 erstmals rund 1 Mrd. CO2-neutrale Sendungen
Bonn. Deutsche Post DHL schließt das Jahr 2010 laut Unternehmensmitteilung mit rund 1 Mrd. verschickter Gogreen-Sendungen für Briefe, Pakete und Expresssendungen ab. Das sei etwa ein Drittel mehr als im Vorjahr. Damit konnte der Konzern mehr als 50000 t CO2 für seine Kunden ausgleichen, verglichen mit 38500 t CO2 im Vorjahr.

HGK: Zertifikat AEO-F vereinfacht Transitverkehre durch die Schweiz
Köln. Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) ist seit Anfang Januar ein "Zugelassener Wirtschafts-beteiligter". Das Unternehmen erhielt im Dezember von den Zollbehörden das Zertifikat AEO-F. Die HGK kann dadurch ab sofort grenzüberschreitende Güterverkehre schneller und vor allem deutlich einfacher abwickeln.

NRW-Verkehrs- und Logistikwirtschaft bei Minister Voigtsberger: Dialog wird fortgesetzt, auch zum Thema „Überlange Lkw“ Münster
Düsseldorf. Die Perspektiven der NRW-Verkehrs- und Logistikwirtschaft, die aktuelle Diskussion um die Luftreinhaltepläne und die Anpassung der Umweltzonen in NRW sowie der „Lang-Lkw“ standen im Mittelpunkt eines verkehrspolitischen Spitzengespräches Anfang Januar zwischen dem Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW und dem Vorstand und der Hauptgeschäftsführung des Verbandes Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL).

Logistikmarkt NRW - 2010 deutlich im Plus
Nordrhein-Westfalen ist die "Weltmeister-Region der Logistik". So steht es zumindest in einer Weltbank-Studie. Und das wohl nicht ganz zu Unrecht: Im vergangenen Jahr konnten stattliche 625.000 qm Logistikfläche abgesetzt werden. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Logistik-Maklerhauses Realogis. Demnach entsprechen die 625.000 qm Logistikfläche, die im vergangenen Jahr neue Nutzer fanden, einem Plus von knapp 20% gegenüber dem Vorjahr (520.000 qm). Der Grund für die Umsatzsteigerung liegt zum einen in der Fertigstellung zahlreicher Neubauprojekte in NRW (unter anderem für TK Maxx und Fiege/Esprit), zum anderen aber auch in Großanmietungen von Handelsunternehmen wie Amazon, Kaufhof und WoWo.

SRH Logistikhochschule zeichnet die besten Absolventen aus
Hamm. Im Rahmen einer Feierstunde hat die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, Hamm die besten drei Absolventen des Bachelorstudienganges Wirtschaftsingenieur Logistik ausgezeichnet. Mit einem Notendurchschnitt von 1,3 hat Herr Stefan Kabisch als Jahrgangsbester das anspruchsvolle Logistikstudium abgeschlossen.

Speditionen wehren sich gegen Schlagloch-Maut
Düsseldorf. Die Wortwahl ist deutlich. "Unkreative Stimmungsmache", "purer Populismus" oder "eine Forderung aus dem Reich der Märchen und des Wunschdenkens" – so bewerten Vertreter der Speditionsbranche den Vorstoß von Gerd Landsberg, "für Lkw eine flächendeckende Nutzungsgebühr einzuführen". In der Sache geben sie dem Geschäftsführer des deutschen Städte- und Gemeindebunds aber recht: Der Zustand kommunaler Straßen ist bemitleidenswert."Jahrelang wurde doch überall nur auf Verschleiß gefahren", sagt Christoph Kösters vom Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW. Weil notwendige Wartungsarbeiten aus Geldmangel vielerorts ausgeblieben seien, hätte die Kombination aus Nässe und Frost überhaupt erst die Fahrbahndecken sprengen können.

Direkte Flugverbindung Düsseldorf - Peking stärkt Außenwirtschaft Nordrhein-Westfalens
Düsseldorf. Als einen wichtigen Schritt zur Stärkung der Außenwirtschaft Nordrhein-Westfalens hat Wirtschafts- und Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger am Dienstag (4. Januar 2011) die neue Direktverbindung von Düsseldorf nach Peking bezeichnet. Ab dem 27. März 2011 wird Air China die neue Verbindung zunächst drei Mal pro Woche anbieten. Ab dem 23. Juni ist eine vierte wöchentliche Direktverbindung geplant.

Verkehrsminister Voigtsberger: „Schienenprojekte in NRW mit Bund und Bahn voranbringen“
Düsseldorf. Die Landesregierung fordert vom Bund eine angemessene Unterstützung für die zentralen nordrhein-westfälischen Schienenverkehrsprojekte, den dreigleisigen Ausbau der Betuwe-Linie und die Umsetzung des Rhein-Ruhr-Express. „NRW ist das Verkehrsland Nummer eins in Deutschland. Um die Schieneninfrastruktur leistungsfähig zu erhalten, müssen wir den Ausbau gemeinsam mit aller Kraft vorantreiben“, betonte Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger am Mittwoch (26. Januar 2011) nach einem Gespräch, das er am Montag mit Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer geführt hatte.


Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen

Um mehr zu erfahren melden Sie sich bitte an.

Netzagentur plant offenbar härtere Auflagen für Deutsche Post

Bonn. Die Bundesnetzagentur will die Deutsche Post im Briefdienst stärker an die Kandare nehmen. [mehr]

Neuer Gesamtleiter Vertrieb bei Lekkerland

Frechen. Frank Bündgen, 39, übernimmt künftig die Gesamtleitung des Vertriebs von Lekkerland Deutschland. [mehr]

Neuer Vositzender der Geschäftsführung bei Europart

Hagen. Die Gesellschafter der Hagener Europart Gruppe haben Hans-Peter Artmann, 45, zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Europart Holding berufen. [mehr]

Blume Rollen und Lalesse Europe vereinbaren Partnerschaft

Radevormwald. Mit Wirkung zum 1. Januar 2011 sind die Blume Rollen GmbH aus Radevormwald und der niederländische Systemanbieter Lalesse Europe BV eine strategische Partnerschaft im Geschäftsbereich Lagertechnik eingegangen. [mehr]

Kemper in Liste der 1.000 deutschen Weltmarktführer aufgenommen

Vreden. Die Kemper GmbH, Anlagenbauunternehmen mit Sitz im westfälischen Vreden, ist erstmals auf der Liste der deutschen Weltmarktführer vertreten. [mehr]

Gerätetaschen für mobile Scanner und Handhelds

Ostbevern. Böckenholt zeigt auf der Logimat 2011 ein umfassendes Programm an Gerätetaschen und -köchern für alle gängigen Geräte der mobilen Datenerfassung. [mehr]

Klappbox von SSI Schäfer bewährt sich bei erstem Kunden

Duisburg. Der Logistikdienstleister Collico, Duisburg, setzt als erstes Unternehmen die zum Produkt des Jahres gewählte Eco-Tech Klappbox von SSI Schäfer ein.  [mehr]

Contargo reagiert flexibel auf Rheinsperrung

Duisburg. Weil der Rhein wegen des Schiffsunglücks bei St. Goarshausen und der ansteigenden Pegel bis auf Weiteres gesperrt ist, hat Contargo ab sofort ein Notprogramm mit einem alternativen Transportkonzept in Kraft gesetzt. [mehr]

ITS-Release 10.0.0 mit erweitertem Risk Management

Im aktuellen Release ihrer Finanzsoftware ITS hat Ecofinance den neuen Herausforderungen im Zahlungsverkehr Rechnung getragen. [mehr]

Die Logistik entdeckt den AirportPark FMO

Greven. Mitte November 2010 hat für den AirportPark FMO eine neue Zeitrechnung begonnen. [mehr]

Pickzelle integriert sich nahtlos in bestehende Lagerarchitekturen

Neunkirchen. Auf der Logimat 2011 veranschaulicht SSI Schäfer auf seinem 300 qm großen Messestand, wie moderne Intralogistik-Systeme zu mehr Effizienz im Lager führen.  [mehr]


Quellenverzeichnis

 

Aero International    

Berufs Kraftfahrer Zeitung   

Der Fernfahrer    

Deutsche Verkehrszeitung   

dhf-magazine     

Euro Cargo     

Fischers Gütertransport Nachrichten 

Fracht + Materialfluss   

Frachtdienst     

Gefahrgut Profi    

Güterverkehr     

Handelsblatt     

Ident      

Internationales Verkehrswesen  

Internet Securities Businesswire  

Internationale Transport Zeitschrift  

Schifffahrt und Technik   

KFZ-Anzeiger     

KEP-aktuell     

Logistik für Unternehmen   

Logistik Heute     

Logistik Inside     

Maschinenmarkt    

RFID-Forum     

Trans Aktuell     

Verkehrs Rundschau    

Verkehrsblatt 


Impressum

LOGISTIK.NEWS NRW wird vom LOG-IT Club e.V. erstellt und herausgegeben. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie von den unten genannten Partnern oder im Internet unter www.logistik.nrw.de

LOG-IT-Club e.V

Geschäftsstelle

Christian Beßler

Vor den Siebenburgen 2

50676 Köln

Tel.: 0221 - 931 78-20

Fax: 0221 - 931 78-78

E-Mail: c.bessler@sci.de

Internet: www.sci.de

 

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL)

Dr. Christoph Kösters

Hauptgeschäftsführer

Tel.: 0251 - 6061-410

Fax: 0251 - 6061-414

E-Mail: verband@vvwl.de

Internet: www.vvwl-transport.de


Verantwortlich für LOGISTIK.NEWS NRW:

LOG-IT Club e.V.

Geschäftsstelle

Mallinckrodtstraße 320

44147 Dortmund 

Tel.: 0231 - 5417-193

Fax: 0231 - 5417-387

Aktiv unterstützt wird das Logistikcluster von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW.

Alle Angaben bzw. Aussagen sind sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit wird jedoch keine Gewähr übernommen. Gültig sind ausschließlich die Aussagen der vollständigen Artikel der vorstehend angegebenen Quellen.

Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen, bedarf der vorherigen Zustimmung des Logistikcluster NRW.

Herausgegeben am 31.01.2011

Die nächsten LOGISTIK.NEWS NRW werden voraussichtlich am 28.02.2011 erscheinen.

Gerne veröffentlichen wir die Pressemitteilungen unserer Mitglieder. Falls Sie eine entsprechende Meldung haben, können Sie sich direkt an uns wenden. Auch interessante Fachartikel aus Ihrem Hause können wir in der Rubrik „Thema des Monats“ unterbringen.

 

Login
Benutzername
Passwort

Förderung

Zeil2NRW Webseite

Partner

vorankommen NRW Bündnis für Mobilität

Effizienz Cluster Logistik Ruhr

www.allianz-pro-industrie.nrw.de

www.logistik-initiativen.de

www.nrwinvest.com



Wettbewerb

nrw-logistikstandort-des-jahres-2010