Über Logistik.NEWS NRW

Im September endete unser Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres 2013 in NRW“. Nachdem die Auswertung nun abgeschlossen ist, freuen wir uns am 7.10.2013 in München den diesjährigen Sieger küren zu können. Im Rahmen der Messe Expo-Real übergibt Verkehrs- und Bauminister Groschek den Preis an die Sieger des Wettbewerbs. Mehr zu den Aktivitäten im September finden Sie in der entsprechenden Rubrik des Newsletters. In unserem „Thema des Monats“ betrachten wir  ein aktuelles Imageranking der Logistikbranche. Auch in diesem Monat finden Sie in den Logistik.NEWS NRW wieder erneut unsere „Gute Nachricht des Monats“.

Der Newsletter „Logistik.NEWS NRW“ ist für jedermann kostenlos, allerdings erhalten die Mitglieder des Netzwerks weitergehende Informationen zu den einzelnen News. Die Rubrik „News von Mitgliedern des LogistikCluster NRW“ ist für Pressemitteilungen und Nachrichten der Clustermitglieder reserviert. Die Rubrik „Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen“ enthält die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus NRW, zu Neuansiedlungen oder zur Verkehrspolitik.

Auch im Juni konnten wir aufgrund unseres Messeauftritts wieder einige neue Mitglieder im clustertragenden Log-IT Club begrüßen. Mehr dazu finden Sie auch in unserer Rubrik „Neue Mitglieder“. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Cluster haben, wenden Sie sich einfach an Herrn Peter Abelmann unter p.abelmann@sci.de. Wir versorgen Sie dann mit weiteren Informationen.

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 31. Oktober 2013.


Aktivitäten

Vom 3. bis 4. September fand in Dortmund unter dem Slogan: „Zukunft braucht Logistik: Das Wissen ums Wie“ der Zukunftskongress Logistik – Dortmunder Gespräche statt. Das LogistikCluster NRW war als Partner des Effizienzclusters LogistikRuhr dabei. Über 450 Teilnehmer und 16 Aussteller waren der Einladung gefolgt, konkrete Lösungsansätze sowie die Zukunftsthemen der Logistik zu diskutieren. Die Veranstaltung wollte das Bewusstsein für die enormen Möglichkeiten schärfen, die sich der Logistik bieten: für das innovative Geschäftsmodell von morgen und für den Geschäftserfolg der Zukunft. Einige Impressionen zum letzten Kongress 2013 und eine Vorankündigung zum nächsten Kongress finden Sie unter www.zukunftskongress-logistik.de.

Am 17.09.2013 fand bei unserem Mitglied UPS am Flughafen Köln-Bonn der ClusterTreff des LogistikClusters NRW statt. Der ClusterTreff ist die zentrale Netzwerk-Veranstaltung für die Mitglieder des Clusters. Dort können sich Unternehmen in kurzen Präsentationen gegenseitig vorstellen und damit ihr Netzwerk deutlich enger gestalten. Natürlich gehört zum Programm des ClusterTreffs Logistik.NRW auch immer eine Besichtigung die im September  2013 das zentrale Hub von UPS am Flughafen zeigte. Der nächste ClusterTreff  Logistik.NRW findet im November 2013 statt. Teilnehmen können alle Mitglieder des clustertragenden LOG-IT Club e.V.

 

Am 19.09.2013 führte das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Duisburg unter dem Titel - Binnenhäfen: Städtebau versus Hafennutzung den Binnenschifffahrtsrechtstag des Landes Nordrhein-Westfalen durch. Am Wasser wohnen oder arbeiten bietet von hoher Lebensqualität und wird daher immer beliebter. So werden auch in Nordrhein-Westfalen Hafenflächen zu neuen Stadtvierteln mit hochwertigen Büro- und Wohnimmobilien umgestaltet. Im Standortwettbewerb zwischen den Städten wollen die Kommunen mit attraktiven Quartieren in Wasserlage für sich werben.

Nordrhein-Westfalen ist aber auch Logistikstandort Nr. 1 in Deutschland. Besondere Bedeutung haben dabei unsere Binnenhäfen als logistische Drehscheiben zur Sicherung der Funktionsfähigkeit der lokalen und regionalen Wirtschaft. Als multimodale Knoten sind sie zudem für die Verlagerung von Güterverkehren von der Straße auf Schiene und Wasserwege geeignet. Daher müssen die Häfen leistungsfähig sein und über ausreichende Umschlag- und Logistikflächen verfügen. Nur so werden neue Arbeitsplätze geschaffen und nachhaltige Wertschöpfung generiert.

Städtebauliche Projekte oder originäre Hafennutzung? Oft stoßen hier unterschiedliche Interessen aufeinander. Auf dem Binnenschifffahrtsrechtstag des Landes Nordrhein- Westfalen sind rechtliche Fragen bei Nutzungskonflikten behandelt worden. Gemeinsam mit der Hafenwirtschaft und den Kommunen haben ausgewiesene Rechtswissenschaftler Herausforderungen und Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert. Die Vorträge der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: http://www.mbwsv.nrw.de/verkehr/schifffahrt/Binnenschifffahrtsrechtstag/index.php

In die Arbeitsphase geht heute unser Ideenwettbewerb LogistiKids, den wir gemeinsam mit der IHK Mittleres Ruhrgebiet durchführen. Unter dem Motto „Kinder erklären die Logistikwelt


Neue Mitglieder im Netzwerk

Auch im August 2013 konnten wieder neue Mitglieder in das LogistikCluster NRW und damit in den LOG-IT Club e. V. aufgenommen werden. Der Aufbau unserer Community läuft damit ohne Pause weiter. Nutzen Sie die Chance und seien auch Sie in dem dynamischsten Logistik-Netzwerk in Deutschland dabei. Zwischenzeitlich haben wir fast 250 Mitglieder aus allen Bereichen der Logistik.

Bei dem ersten neuen Mitglied handelt es sich um die SATO Germany GmbH. Das Unternehmen ist in den Bereichen IT / Automatische Identifizierung und Datenerfassung (ADC), Barcode und RFID tätig.

Ebenfalls neu dabei ist die Karl Schnug Kraftwagenspedition GmbH aus Solingen. Das Unternehmen kommt aus dem Bereich der Spedition (Transport und Logistik).

Wir freuen uns sehr über dieses neue Mitglied, das unser Cluster in interessanten Bereichen verstärkt und erweitert. Natürlich hoffen wir auf noch weiteres Wachstum in den kommenden Wochen. Weitere Informationen zu den im Cluster direkt organisierten Unternehmen finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Vorstellung der Mitglieder“ auf unserer Website.

Sind Sie schon Mitglied der Community? Ein entsprechendes Anmeldeformular sowie die Satzung des Vereins können Sie HIER herunterladen.


Thema des Monats

NRW-Standorte wieder mit Spitzenplätzen im Standortranking

Auch 2013 fand im Rahmen des SCI/Logistikbarometers wieder das diesjährige  Standortranking statt. Nach dieser Umfrage der SCI Verkehr GmbH ist das Ruhrgebiet zwar nicht mehr die dynamischste Region Deutschlands – allerdings liegt das Ruhrgebiet nur knapp hinter Hamburg auf dem zweiten Platz. Köln-Bonn hält sich weiterhin im Mittelfeld. Im europäischen Vergleich liegt das Ruhrgebiet weiterhin in der Spitzengruppe, wenngleich dort Rotterdam weiterhin deutlich führend ist.

 

Hamburg und das Ruhrgebiet sind auch 2013 wieder beim Standortranking des SCI/Logistikbarometers die dynamischsten Logistikstandorte in Deutschland. Jedoch konnte Hamburg das Ruhrgebiet in der Einschätzung der Logistiker bei der Dynamik im Vergleich zum Vorjahr wieder überholen. Insgesamt führt das schwächere Geschäftsklima in diesem Jahr jedoch dazu, dass die Einschätzungen der Dynamik insgesamt zurückgehen. Vor allem die Spitzenstandorte im Bereich „sehr dynamisch“ deutlich einbüßen müssen. Allerdings konnten fast alle Standorte im Bereich „dynamisch“ etwas zulegen.

Das hohe Endkundenpotenzial, die gute Infrastruktur und die starke industrielle Basis lassen das Ruhrgebiet auch in diesem Jahr wieder im Ranking gut dastehen. So konnte die Region aktuell mit Audi und VW wieder große Ansiedlungen realisieren. Seit dem ersten Standortranking ist damit das Ruhrgebiet immer auf einem der ersten drei Plätze des Rankings gelandet.

Einer der Verlierer des Jahres ist die Region Halle/Leipzig, die vom dritten auf den neunten Platz abrutschte. Den letzten Platz belegt in diesem Jahr die Region Berlin/Brandenburg. Hier scheint sich unter anderem das nicht enden wollenden Flughafenprojekt Berlin Brandenburg negativ auf die Bewertung auszuwirken.

Weiterhin im Mittelfeld platziert ist die zweite NRW-Region im Standortranking: Die Region Köln-Bonn. Direkt hinter Leipzig-Halle gelegen kann die Region auch aufgrund der Diskussionen um Hafenausbau und Flughafen nicht den Rang einnehmen den sie aufgrund ihrer logistischen Stärke verdient hätte.

Auch die europäischen Logistikstandorte insgesamt haben etwas an Dynamik verloren. Dabei wird Rotterdam, das wie in den Vorjahren auf dem 1. Platz liegt, von den befragten Unternehmen als mit Abstand dynamischste Logistikregion angesehen. Moskau und Antwerpen belegen nach wie vor den zweiten bzw. dritten Platz in der Bewertung der dynamischsten Logistikregion im europäischen Ausland. Beide Standorte werden von 17 % der Befragten als sehr dynamisch angesehen (Vorjahr: 23 % bzw. 20 %).

Diese führende Rolle deutscher Standorte in Europa wird nach Meinung der Logistik auch in Zukunft gehalten werden können. 81 % der befragten Transport- und Logistikunternehmen sehen eine weiterhin dynamische Entwicklung Deutschlands, 3 % schätzen diese sogar als sehr dynamisch ein. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um das aktuell positive Geschäftsklima aufrecht zu erhalten.

Kontakt:

Molley Morgan
E-Mail: m.morgan@sci.de


Termine

01. Oktober 2013

Chemieforum "Chemiestandort NRW - Wohin geht die Reise?" bei ChemCologne in Leverkusen. [mehr...]

07. Oktober 2013

Das Wirtschaftsministerium NRW in Düsseldorf veranstaltet das "CSR-Summit" - Corporate Social Responsibility - Wie man RICHTIG Geld verdienen kann. Anmeldungen unter csr-summit@mweimh.nrw.de

07. Oktober 2013

Preisverleihung des Preises "Logistikstandort des Jahres 2013 in NRW" auf der Expo-Real in München ab 15 Uhr.

15. Oktober 2013

Informationsveranstaltung des Effizienzcluster LogistikRuhr zum neuen "Logistics Competence Center" in Dortmund im Fraunhofer IML. [mehr...]

14.-18. Oktober 2013

Informieren Sie sich bei der IHKVerkehrswocheRUHR in Duisburg über die Ergebnisse der Bodewig-Kommission zur Verkehrsinfrastrukturfinanzierung, den Einsatz digitaler Fahrtenschreiber und weitere praxisrelevante Themen. [mehr...]

16. Oktober 2013

LOGistikforum zum Thema "Datenmanagement - der Weg zu Datenqualität" bei der LOG GmbH in Bonn. [mehr...]

29. November 2013

Der 2. KarriereTagRail NRW an der RWTH Aachen bringt die Bahn-, Verkehrs- und Logistikbranche wieder mit qualifizierten Nachwuchskräften aus ganz NRW zusammen. [mehr...]


„Gute Nachrichten“ von Mitgliedern des LogistikClusters NRW


24-Stunden-Betrieb ist ein großes Plus

Köln/Bonn. Sowohl Fedex als auch UPS haben sich nicht zuletzt wegen des Rund-um-die-Uhr-Betriebs am Flughafen Köln/Bonn angesiedelt. Die Attraktivität des Flughafens wird auch dadurch bestätigt, dass Fedex erst kürzlich die weltweit modernste Sortieranlage und das erste solarbetriebene Hub von Fedex außerhalb der USA gebaut hat. Doch auch UPS erweitert seine Sortierhallen auf 95.000 qm. Der Größte Logistiker des Flughafens betreibt somit am Standort Köln/Bonn die größte Niederlassung außerhalb der USA. Sowohl UPS als auch Fedex dient der Flughafen als Hub, um alle Sendungen zu sammeln und sortiert weiterfliegen zu lassen.

Nach Michael Garvens, Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH, ist auch die Lage des Standorts ein entscheidender Standortfaktor. So liegt der Flughafen im Zentrum  aller Ballungszentren Europas (Blue Banana). Den Kunden bietet Köln/Bonn einen logistischen Knotenpunkt und eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur. Dazu gehören die Anbindung an das Autobahn- und Schienennetz, die Nähe zu den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt am Main und die Anbindung an den Rhein. Automatisch ergeben sich so kurze Wege zu (potenziellen) Kunden. Folglich wollen UPS und Fedex auch in Zukunft weiter am Flughafen Köln/Bonn wachsen.


NEWS von Mitgliedern des LogistikCluster NRW

Niklas Kirwel neuer Geschäftsführer bei Setlog

Witten/New York. Niklas Kirwel wird die Bereiche globale Systemimplementierungen und Produktentwicklung verantworten und gemeinsam mit Guido Brackelsberg (Vertrieb und Business Development), Ralf Düster (Supply Chain Management und Logistics) und Jakob Gielen (Finanzen, Recht und Personal) die Führungsspitze bei Setlog bilden. Der 33-Jährige wurde ebenfalls zum Vice President der US-Tochtergesellschaft Setlog Corporation in New York berufen.

Stückgutverkehre: Nantes 5. Zielstation in Frankreich

Gelsenkirchen. Seit Mitte Juli hat LOXX Stückgutverkehre nach Nantes aufgenommen, wohin die Regellaufzeit 3 Tage bei Abfahrten jeweils dienstags und freitags beträgt. Die Verkehre werden in Kooperation mit dem Partnerunternehmen Le Roy Logistique realisiert, das in die Regionen Bretagne, Pays de la Loire und Poitou-Charentes eine Next-Day-Zustellung bietet, wodurch der Service von LOXX in die genannten Regionen deutlich verbessert wird.

ECR Award geht an CHEP

Köln. Für ihren Beitrag zu smaRTI erhielt die CHEP Deutschland GmbH am 10. September 2013 in Stuttgart den ECR Award Unternehmenskooperation Supply Side. Der renommierte Preis für herausragende Management-Leistungen und Kooperationen wird jährlich vom Not-for-Profit-Unternehmen GS1 Germany als Treiber der deutschen ECR-(Efficient Consumer Response)-Initiative zum Auftakt des ECR Tages verliehen.  smaRTI ist ein Verbundprojekt zur Echtzeitverfolgung von Ladungsträgern für Unternehmen verschiedener Branchen.

Alexander Haak leitet Dachser-Niederlassung

Köln. Alexander Haak (52) ist neuer Leiter des Dachser-Logistikzentrums in Köln und wird somit Nachfolger von Peter Borowietz. Bis Ende 2009 war Haak Managing Director Western Europe im Geschäftsfeld Road + Rail der Logwin AG, zudem Geschäftsführer der Logwin Holding und der Logwin Road & Rail Deutschland. Vor dem jetzigen Wechsel war er als Berater tätig.

Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT in Uerdingen eröffnet

Uerdingen. Ab sofort steht das Nachbarschaftsbüro "CHEMPUNKT" mitten in der Uerdinger Innenstadt allen Nachbarn und Interessierten offen. Der "CHEMPUNKT" bietet den Anwohnern die Gelegenheit, mit dem Team des Büros zu Themen rund um den CHEMPARK ins Gespräch zu kommen. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Bereiche Bildung und Ausbildung, Industrieakzeptanz und das Engagement des CHEMPARK am Standort.

Rhein Cargo steigert Umschlag im ersten Halbjahr

Neuss. Im ersten Halbjahr 2013 hat der Hafenbetreiber Rhein Cargo 14,6 Millionen Tonnen bewegt, welches einem Plus von 6,6 Prozent entspricht. Das Gemeinschaftsunternehmen der Häfen und Güterverkehr Köln AG und der Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG konnte vor allem eine positive Entwicklung beim Umschlag von Kraftwerkskohle und Erzen in Neuss und Düsseldorf verzeichnen. Mengenrückgänge bei Baustoffen und Metallen konnten mehr als kompensiert werden. Für den weiteren Jahresverlauf sei die Geschäftsführung „verhalten optimistisch“, teilt Rhein Cargo mit.

Drei Unternehmen erhalten NRW.INVEST AWARD TURKEY 2013

NRW. Mit der Auszeichnung würdigen das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium und NRW.INVEST besondere Investitionen türkischer Firmen. Preisträger sind in diesem Jahr das Chemieunternehmen Nedex Chemie Deutschland GmbH in Moers, der Teppichproduzent Merinos Handels GmbH in Troisdorf sowie der Kosmetikspezialist B


Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen

Um mehr zu erfahren melden Sie sich bitte an.

Panopa erweitert in Herten

Herten. In Herten erweitert der Duisburger Dienstleister Panopa seinen Standort.  [mehr]

KLM Logistik eröffnet Tiefkühlhaus in Rheine

Rheine. Nach 14 Monaten Bauzeit eröffnet KLM Logistik sein neues Tiefkühlhaus in Rheine.  [mehr]

Adolf Schuck gehört künftig zu Sievert

Lengerich. Der Transport- und Logistikdienstleister Sievert Handel Transporte aus Lengerich übernimmt die unterfränkische Adolf Schuck Transporte und Logistik GmbH. [mehr]

Für Deutz zählt die Durchlaufzeit

Köln. Das derzeit wohl modernste Motorenwerk Europas wird von Deutschlands ältestem Motorenhersteller betrieben. [mehr]

Wirtschaft in NRW ist zu Sonderopfern bereit

NRW. Nach einer gemeinsamen Umfrage der 16 IHKen in Nordrhein-Westfalen sind bei Zweckbindung viele Unternehmen für eine Ausweitung der Maut. [mehr]

Marode Straßen behindern Logistik

NRW. Nach einer Umfrage der DVZ in Nordrhein-Westfalen sind zahlreiche Spediteure von gesperrten Brücken betroffen. [mehr]

Kaum freie Flächen

NRW. Vor einer großen Herausforderung stehen Unternehmen, die in Nordrhein-Westfalen auf der Suche nach Lager- und Logistikflächen sind. [mehr]

Schaefer leitet Niederlassung von Röhlig in Düsseldorf

Düsseldorf. Nach vielen Jahren in der internationalen Logistik ist Olaf Schaefer (43) neuer Leiter der Düsseldorfer Niederlassung von Röhlig. [mehr]

Schwertransporte testweise ohne Polizei unterwegs

NRW. Mitte September startete im Kreis Siegen-Wittgenstein ein Pilotversuch, so dass Schwertransporte erstmals ohne Polizeischutz auf Reisen gehen dürfen. [mehr]


Quellenverzeichnis

 

Aero International    

Berufs Kraftfahrer Zeitung   

Der Fernfahrer    

Deutsche Verkehrszeitung   

dhf-magazine     

Euro Cargo     

Fischers Gütertransport Nachrichten 

Fracht + Materialfluss   

Frachtdienst     

Gefahrgut Profi    

Güterverkehr     

Handelsblatt     

Ident      

Internationales Verkehrswesen  

Internet Securities Businesswire  

Internationale Transport Zeitschrift  

Schifffahrt und Technik   

KFZ-Anzeiger     

KEP-aktuell     

Logistik für Unternehmen   

Logistik Heute     

Logistik Inside     

Maschinenmarkt    

RFID-Forum     

Trans Aktuell     

Verkehrs Rundschau    

Verkehrsblatt 


Impressum

LOGISTIK.NEWS NRW wird vom LOG-IT Club e.V. erstellt und herausgegeben. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie von den unten genannten Partnern oder im Internet unter www.logistik.nrw.de

LOG-IT-Club e.V
Geschäftsstelle
Peter Abelmann
Vor den Siebenburgen 2

50676 Köln

Tel.: 0221 - 931 78-11
Fax: 0221 - 931 78-78

E-Mail: p.abelmann@sci.de
Internet: www.sci.de

 

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL)
Dr. Christoph Kösters
Hauptgeschäftsführer

Tel.: 0251 - 6061-410
Fax: 0251 - 6061-414

E-Mail: verband@vvwl.de
Internet: www.vvwl-transport.de


Verantwortlich für LOGISTIK.NEWS NRW:


LOG-IT Club e.V.

Geschäftsstelle
Mallinckrodtstraße 320
44147 Dortmund 

Tel.: 0231 - 5417-193
Fax: 0231 - 5417-387

Aktiv unterstützt wird das Logistikcluster von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW.

Alle Angaben bzw. Aussagen sind sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit wird jedoch keine Gewähr übernommen. Gültig sind ausschließlich die Aussagen der vollständigen Artikel der vorstehend angegebenen Quellen.

Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen, bedarf der vorherigen Zustimmung des Logistikcluster NRW.

Herausgegeben am 30. September 2013

Die nächsten LOGISTIK.NEWS NRW werden voraussichtlich am 31. Oktober 2013 erscheinen.

Gerne veröffentlichen wir die Pressemitteilungen unserer Mitglieder. Falls Sie eine entsprechende Meldung haben, können Sie sich direkt an uns wenden. Auch interessante Fachartikel aus Ihrem Hause können wir in der Rubrik „Thema des Monats“ unterbringen.

Login
Benutzername
Passwort

Förderung

Zeil2NRW Webseite

Partner

vorankommen NRW Bündnis für Mobilität

Effizienz Cluster Logistik Ruhr

www.allianz-pro-industrie.nrw.de

www.logistik-initiativen.de

www.nrwinvest.com



Wettbewerb

nrw-logistikstandort-des-jahres-2010