Über Logistik.NEWS NRW

Leider konnten wir Ihnen aufgrund technischer Probleme im Dezember keinen Newsletter zustellen. Das möchten wir jetzt allerdings nachholen und hoffen Sie hatten einen guten Start ins neue Jahr. Das LogistikCluster NRW hat auch 2013 die hohe Wachstumsdynamik der letzten Jahre halten können – wir konnten 2013 42 neue Mitglieder im Cluster begrüßen. Die bereits in diesem Jahr vorliegenden und angekündigten Neueintritte ins Cluster lassen uns genauso zuversichtlich ins neue Jahr blicken. Einen kleinen Rückblick auf die Highlights des letzten Jahres finden Sie in unserer Rubrik „Thema des Monats“.

Wie das neue Jahr von den Logistikern in NRW eingeschätzt wird, erfahren Sie in unserem Januar-Newsletter, der wieder den NRW.LOGISTIKINDEX enthalten wird. Ebenfalls um das Logistikjahr 2014 geht es in diesem Monat bei unserem Jahresauftakt in unserem Standort des Jahres 2013 (Herne) am 23.01.2014. Wir freuen uns, dass an dieser Veranstaltung auch Staatssekretär Horzetzky teilnehmen wird – und wir den Sieger in unserem Wettbewerb LogistiKids küren können.

Der Dezember war ein eher ruhiger Monat was unsere Aktivitäten angeht – mehr dazu finden Sie in der gleichnamigen Rubrik des Newsletters. Auch in diesmal finden Sie in den Logistik.NEWS NRW wieder unsere „Guten Nachricht des Monats“.

Der Newsletter „Logistik.NEWS NRW“ ist für jedermann kostenlos, allerdings erhalten die Mitglieder des Netzwerks weitergehende Informationen zu den einzelnen News. Die Rubrik „News von Mitgliedern des LogistikCluster NRW“ ist für Pressemitteilungen und Nachrichten der Clustermitglieder reserviert. In der Rubrik „Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen“ finden Sie die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus NRW, zu Neuansiedlungen oder zur Verkehrspolitik.

Zwischenzeitlich hat das LogistikCluster NRW fast 250 Mitglieder. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Cluster haben, wenden Sie sich einfach an Herrn Peter Abelmann unter p.abelmann@sci.de. Wir versorgen Sie dann mit weiteren Informationen.

Das Team des LogistikClusters NRW wünscht allen Lesern des Newsletters LogistikNews.NRW ein frohes und gesundes neues Jahr!

Der nächste reguläre Newsletter erscheint voraussichtlich am 31. Januar 2014.


Aktivitäten

Am 28.11.2013 fand in den Räumlichkeiten der BBG Nordrhein das 6. BranchenForum Telematik und Speditionssoftware statt. Thema dieser offenen Jahresveranstaltung des Branchenkreises Telematik und Speditionssoftware des LogistikClusters NRW war: „Meine Daten sind sicher! Oder?“ – Datensicherheit im Mittelstand-

Ständige Erreichbarkeit per Telefon oder Email gehören heute zu unserem Alltag. Dabei helfen uns Smartphones, Tablets und Co., die aus unserem täglichen Geschäft nicht mehr wegzudenken sind. Das Mitteilungsbedürfnis von Freunden und Mitarbeitern in sozialen Netzwerken wie z. B. Facebook oder Twitter ist ebenfalls sehr groß.

Die Veranstaltung startete mit dem Vortrag von Herrn Kriminalhauptkommissar Peter Vahrenhorst vom Landeskriminalamt NRW zu dem Thema „Cybercrime im Mittelstand – Was passiert da und was kann ich dagegen tun?“. Sehr transparent und nachvollziehbar beleuchtete Herr Vahrenhorst, welche Gefahren gerade dem Mittelstand aktuell drohen, seien es Viren, Trojaner oder sonstige Malware sowie Warenkreditbetrug, Wirtschaftsspionage oder digitale Schutzgelderpressung. Hacker und ausländische Geheimdienste wissen, dass der Mittelstand oftmals nicht ausreichend gegen Angriffe geschützt ist.

Anschließend präsentierte Herr Götz von Waldowski von der UIMC Unternehmensberatung die Ursachen von Schäden in der IT Infrastruktur, wobei der Faktor Mensch an erster Stelle steht: „Technik, so teuer und gut sie ist, kann nie 100 % Sicherheit erreichen


Neue Mitglieder im Netzwerk

Auch 2013 war das LogistikCluster NRW das am schnellsten wachsende Cluster im Land NRW. Zwar hatten wir auch im Dezember keine neuen Mitglieder im Cluster zu verzeichnen – aber das liegt nur an der Beitragsstruktur des Trägervereins in dem es keine anteiligen Mitgliedsbeiträge gibt. Wir freuen uns aber, das uns bereits einige Anträge für das neue Jahr vorliegen. Diese neuen Mitglieder stellen wir Ihnen dann in unserem nächsten Newsletter vor.

Falls Sie noch nicht Mitglied in diesem Netzwerk sein sollten, lohnt sich der Eintritt besonders im Januar. Dann haben Sie am meisten von Ihrem Mitgliedsbeitrag, der für Unternehmen bei 400 Euro, für Institutionen und Wirtschaftsförderer bei 2000 Euro liegt. Übrigens erhalten unsere Mitglieder bei unserem Partner, dem Effizienzcluster Logistik e.V. einen Nachlass auf den Mitgliedsbeitrag in Höhe von 400 Euro.

Gerne versorgen wir Sie mit weiteren Informationen zu einer Mitgliedschaft, schon heute haben wir fast 250 direkte Mitglieder im Netzwerk.Ein entsprechendes Anmeldeformular sowie die Satzung des Vereins können Sie HIER herunterladen.


Thema des Monats

Jahresrückblick 2013

Das Jahr 2013 begann auch 2013 mit unserem nun schon traditionellen Jahresauftakt der NRW-Logistikbranche im Januar – 2013 bei unserem Mitglied IHK Dortmund – am Standort des Jahres. Unter dem Titel: „NRW: Logistik Global!“ trafen sich zum Jahresbeginn 2013 die Logistikbranche, ihre Kunden aus Industrie und Handel und ihre Zulieferer zum Jahresauftakt des Logistikclusters NRW, um über die Entwicklungen und Herausforderungen der Logistikmärkte und den damit verbundenen Wertschöpfungen in NRW für das Jahr 2013 zu sprechen. Hauptredner der Veranstaltung waren Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, und Otto G. Niederhofer, Mitglied des Vorstandes der DB Schenker Rail Deutschland AG. Anschließend diskutierten „Podium und Publikum“ insbesondere über das Thema Co-Modalität und Infrastrukturfinanzierung.

Das Thema Infrastruktur begleitete das LogistikCluster NRW auch noch bei vielen weiteren Aktivitäten im Jahr 2013. Ob bei unserem BranchenForum LogistikImmobilien und –flächen in Moers oder bei unserem BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik.NRW zu dem die „Duisburger Flächenerklädung“ an den Verkehrs- und Bauminister Minister Groschek übergeben werden konnte. Klar ist, dass Infrastruktur und Flächenverfügbarkeit zwei elementare Elemente des Erfolges unseres Logistikstandortes NRW darstellen. Das erkennt auch zunehmend das Ausland, Delegationen aus China oder Nordfrankreich besuchten 2013 unseren Standort.

Ein besonderes Highlight war 2013 sicher wieder unser Auftritt auf der europäischen Leitmesse der Logistik – der transport logistic in München. Die Möglichkeit für Clustermitglieder an diesem Gemeinschaftsstand des Landes NRW teilzunehmen – aber auch der gesamte Rahmen mit NRW-Abend und Präsentation von Cluster und Standort war wieder einmal sehr gelungen.

Auch die weiteren großen Events der Logistik in Deutschland wie die logiMat in Stuttgart, die Dortmunder Gespräche oder die Kongresse von BVL (Deutscher Logistikkongress) und BME (Symposium Einkauf und Logistik) wurden vom LogistikCluster NRW wieder genutzt, um die Mitglieder und den Standort positiv darzustellen.

Ebenfalls positiv verlief 2013 der Wettbewerb „Logistikstandort des Jahres“ der zum 5. Mal stattfand. Wie immer knapp im Ergebnis, darf sich seit der Expo-Real im Oktober nun das last-mile-logistik-netzwerk der Städte Herne, Herten und Gelsenkirchen als führender Logistikstandort des Landes NRW betiteln. Das dient vor allem dem Image der Standorte. Dem Image der Logistik möchte das Cluster ebenfalls Vorschub leisten. Aus diesem Grund nimmt das Cluster gemeinsam mit den Partnern der Arbeitsgemeinschaft der Logistikinitiativen Deutschlands an der DVZ-Aktion „Wir sind Logistik“ teil und hat im Herbst 2013 gemeinsam mit der IHK mittleres Ruhrgebiet einen Ideenwettbewerb für Vorschul- und Grundschulkinder unter dem Namen „LogistiKids“ durchgeführt. Die Ergebnisse werden Ende Januar 2014 auf der Jahresauftaktveranstaltung veröffentlicht.

Viele weitere kleine und große Veranstaltungen rundeten das LogistikJahr 2013 im LogistikCluster NRW ab – ob unsere ClusterTreffs (u.a. UPS am Flughafen Köln-Bonn, Goldbeck in Hamm oder in Essen auf Zollverein) oder unsere Branchenkreise und BranchenForen viele Themen und Netzwerke wurden bearbeitet.

Wollen Sie auch dabei sein und das Logistikjahr 2014 im LogistikCluster NRW miterleben? Unterlagen zu einer Mitgliedschaft finden Sie HIER


Termine

15. Januar 2014

Am 15.01.2014 findet ab 19:30 Uhr in Dortmund im Rahmen der Reihe “3rd Wednesday“ in Dortmund im ePort Dortmund unser Log-IT Stammtisch (Mallinckrodtstraße 320 (Zufahrt über Speestraße), 44147 Dortmund) statt.

23. Januar 2014

Am 23. Januar 2014 findet ab 12:15 Uhr unser schon traditioneller JAHRESAUFTAKT LOGISTIK in den Räumen der Zentrale der Stadt-Parfümerie Pieper GmbH in Herne statt.

25. - 27. Februar 2014

Vom 25.-27. Februar 2014 findet in Stuttgart wieder die Messe logiMat statt. Das LogistikCluster wird wie schon in den vergangenen Jahren auch 2014 wieder vor Ort sein und unseren Mitgliedern einen Ankerpunkt bieten sowie die Möglichkeit Broschüren auszulegen.

27. März 2014

Am 27. März findet in Aachen an der RWTH die 2nd Economic Conference Flanders – North Rhine-Westphalia statt.  [mehr...]


„Gute Nachrichten“ von Mitgliedern des LogistikClusters NRW

DHL verdoppelt Lagerfläche in Greven

Greven. Der Münchener Multichannel-Versandhändler HSE24 hat seine Logistik neu vergeben und sich für eine Erweiterung der Zusammenarbeit mit DHL Paket Deutschland entschieden. Im Zuge dessen hat DHL das bestehende Logistik-Center in Greven erweitert und rund 30 Mio. EUR investiert. Mit der Erweiterung ist das Logistik-Center eines der leistungsstärksten Fullfillment-Center Deutschlands mit einer Lager- und Abwicklungsfläche von 59.000 qm sowie 40.000 Palettenstellplätzen im Hochregallager. Im neuen Komplex steuert DHL seit Oktober das gesamte Warenmanagement sowie die Logistik für rund 20.000 verschiedene Artikel des Versandhändlers. Durchschnittlich verlassen mehr als 33.000 HSE24 Pakete am Tag das Logistik-Center. Dabei zählt HSE24 rund 20.000 verschiedene Artikel in sieben Produktkategorien.

Aufgrund dessen, dass DHL als führender Logistikpartner alle relevanten Leistungen bündelt, erhält HSE von Fulfillmentservices wie Beschaffung, Qualitätskontrolle, Lagerhaltung, Kommissionierung, Verpackung über Versand und Auslieferung an die Haustür bis zum Retourenmanagement alles aus einer Hand. Somit kann DHL den besonderen Anforderungen seines Kunden wie flexibles Handling und schnellstmögliche Zustellung weitestgehend gerecht werden.


NEWS von Mitgliedern des LogistikCluster NRW

Duisport steigert Containerumschlag auf 3 Mio. TEU

Duisburg. Der Containerumschlag per Schiff, Bahn und LKW der duisport-Gruppe erreicht eine weitere Höchstmarke. So steigert sich der Umschlag um rund 16 % auf über 3 Mio. TEU. Im Vorjahr wurden 2,6 Mio. TEU umgeschlagen. Mit diesem Rekordergebnis zählt duisport tu den 50 größten Containerhäfen der Welt und behauptet seine Position als größter Containerumschlagplatz im Hinterland.

LogiAssist – mobiles Lern- und Assistenzsystem für Trucker

NRW. Das mobil Lern- und Assistenzsystem für Trucker „LogiAssist“ wird im Sommer 2014 auf den Markt kommen. Entwickelt wurde die Software für Smartphone, Laptop oder Tablet in einem Verbundprojekt des Landes Nordrhein-Westfalens. Partner waren das Bildungswerk Verkehr, Wirtschaft, Logistik NRW e.V. (BVWL), die Humance AG und das Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik FIT. LogiAssist integriert als bisher einziges Produkt am Markt die Aspekte Lernen und situationsgerechte Assistenz. Das System scheint so zu überzeugen, dass das europäische Bildungsnetzwerk Visir es als eins der 20 innovativsten Bildungsprojekte in Europa ausgezeichnet hat.

Verstärkung für die Geschäftsführung

Gelsenkirchen. Die Geschäftsführung der LOXX GmbH in Gelsenkirchen hat sich mit Nicolai Weber, Sohn des geschäftsführenden Gesellschafters,  in der Geschäftsführung verstärkt. Als Assistent der Geschäftsführung wird Weber das Tendermanagement sowie die Aktivitäten der LOXX Tochtergesellschaft in Ungarn betreuen. Des Weiteren wird er die Geschäftsführung bei aktuellen Projekten unterstützen. Langfristig ist davon auszugehen, dass Weber die Nachfolge seines Vaters antreten wird.

Contargo hat Neuss Intermodal Terminal übernommen

Neuss. Seit 1. Dezember gehört die Neuss Intermodal Terminal GmbH zur Contargo-Gruppe und firmiert ab sofort unter Contargo Neuss GmbH. Damit verfügt Contargo erstmals über eigene Terminalkapazitäten an diesem Standort. Zusammen mit der Beteiligung am Terminal der Neuss Trimodal GmbH stehen den Kunden von Contargo jetzt Lagerflächen für 10.000 TEU, drei Liegeplätze für Binnenschiffe und vier Bahngleise zur Verfügung. Drei Kräne und vier mobile Geräte stellen den schnellen Umschlag der Container sicher.

Infraserv erneuert LKW-Zulaufsteuerung

Höchst. Zukünftig setzt Infraserv, Tochtergesellschaft und Standortbetreiber des Industrieparks Höchst, auf die LKW-Zulaufsteuerung „Synchro Supply“. Anbiert des Systems ist das Aachener Softwarehaus Inform. Mit dem neuen System sollen ab Mitte 2014 alle Ein- und Ausfahrten gesteuert werden. Unter anderem unterstützt das Fahrzeugleitsystem das Anlegen einer Fahrt im Web-Buchungsportal, die Identitätsprüfung der Fahrer und das Verwiegen der Ladung.

Investor gesucht für die Frachthalle in Köln/Bonn

Köln. Bis 2015 soll ein Investor für das Frachtzentrum CBCC am Flughafen Köln/Bonn gefunden werden. Entsprechende Pläne hat der Aufsichtsrat bereits abgesegnet. Demnach soll der Investor das Geschäftsfeld Allgemeine Luftfracht betreiben und die 12.000 qm große Halle außerhalb des Sicherheitsbereichs erweitern. Der Flughafen hatte das Frachtzentrum 2009 eröffnet und dafür rund 25 Millionen Euro investiert. Nach Angaben des Flughafens ist keines der 57 Arbeitsplätze gefährdet. Eher wird den Mitarbeitern eine Beschäftigung für eine Dauer von zehn Jahren garantiert. 

Segro baut für Asics Zentrallager in Krefeld

Krefeld. Im Segro Logistics Park Krefeld-Süd entsteht ein Neubau für den japanischen Sportartikelhersteller Asics. Ca. 100 Beschäftige werden in zwei Komplexen mit einer Größe von jeweils 36.000 qm tätig sein. Im zweiten Halbjahr 2014 soll das erste und im Sommer 2015 der zweite Bauabschnitt fertiggestellt sein. Darüber hinaus bestehen Erweiterungsmöglichkeiten von rund 24.000 qm, die dem Konzern zugesichert wurden.


Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen

Um mehr zu erfahren melden Sie sich bitte an.

Minister will Spediteure bei Maut "nicht erschrecken"

Werl. Beim „Nikolaustreffen“ der Landesverbände Spedition + Logistik und Möbelspedition und Logistik im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik (VVWL) NRW sprach Verkehrsminister Groschek über die verkehrspolitischen Herausforderung für die nächsten Jahre. [mehr]

Lekkerland gewinnt Total als Kaffee-Großkunden

Frechen. Lekkerland hat eine komplette „on-the-go“Foodservice-Lösung entwickelt. [mehr]

Akzo Nobel tritt der Initiative TfS bei 

Düren. Die Initiative „Together for Sustainability“ (TfS) hat mit Akzo Nobel ein neues Mitglied. [mehr]

Deutz startet Ausschreibung

Köln. Über die Plattform Ticontract.com sucht der Motorenhersteller Deutz einen neuen Dienstleister. [mehr]


Quellenverzeichnis

 

Aero International    

Berufs Kraftfahrer Zeitung   

Der Fernfahrer    

Deutsche Verkehrszeitung   

dhf-magazine     

Euro Cargo     

Fischers Gütertransport Nachrichten 

Fracht + Materialfluss   

Frachtdienst     

Gefahrgut Profi    

Güterverkehr     

Handelsblatt     

Ident      

Internationales Verkehrswesen  

Internet Securities Businesswire  

Internationale Transport Zeitschrift  

Schifffahrt und Technik   

KFZ-Anzeiger     

KEP-aktuell     

Logistik für Unternehmen   

Logistik Heute     

Logistik Inside     

Maschinenmarkt    

RFID-Forum     

Trans Aktuell     

Verkehrs Rundschau    

Verkehrsblatt 


Impressum

LOGISTIK.NEWS NRW wird vom LOG-IT Club e.V. erstellt und herausgegeben. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie von den unten genannten Partnern oder im Internet unter www.logistik.nrw.de

LOG-IT-Club e.V
Geschäftsstelle
Peter Abelmann
Vor den Siebenburgen 2

50676 Köln

Tel.: 0221 - 931 78-11
Fax: 0221 - 931 78-78

E-Mail: p.abelmann@sci.de
Internet: www.sci.de

 

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL)
Dr. Christoph Kösters
Hauptgeschäftsführer

Tel.: 0251 - 6061-410
Fax: 0251 - 6061-414

E-Mail: verband@vvwl.de
Internet: www.vvwl-transport.de


Verantwortlich für LOGISTIK.NEWS NRW:


LOG-IT Club e.V.

Geschäftsstelle
Mallinckrodtstraße 320
44147 Dortmund 

Tel.: 0231 - 5417-193
Fax: 0231 - 5417-387

Aktiv unterstützt wird das Logistikcluster von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW.

Alle Angaben bzw. Aussagen sind sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit wird jedoch keine Gewähr übernommen. Gültig sind ausschließlich die Aussagen der vollständigen Artikel der vorstehend angegebenen Quellen.

Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen, bedarf der vorherigen Zustimmung des Logistikcluster NRW.

Herausgegeben am 08. Januar 2014

Die nächsten LOGISTIK.NEWS NRW werden voraussichtlich am 31. Januar 2014 erscheinen.

Gerne veröffentlichen wir die Pressemitteilungen unserer Mitglieder. Falls Sie eine entsprechende Meldung haben, können Sie sich direkt an uns wenden. Auch interessante Fachartikel aus Ihrem Hause können wir in der Rubrik „Thema des Monats“ unterbringen.

Login
Benutzername
Passwort

Förderung

Zeil2NRW Webseite

Partner

vorankommen NRW Bündnis für Mobilität

Effizienz Cluster Logistik Ruhr

www.allianz-pro-industrie.nrw.de

www.logistik-initiativen.de

www.nrwinvest.com



Wettbewerb

nrw-logistikstandort-des-jahres-2010