Über Logistik.NEWS NRW

Mitten in den NRW-Schulferien senden wir Ihnen heute den neusten Newsletter Logistik.NEWS NRW. Naturgemäß finden in dieser Zeit weniger Veranstaltungen und Events im Cluster statt als sonst. Die Vorbereitungen für die Veranstaltungen nach den Sommerferien sind jedoch schon in vollem Gange. Dazu zählen u.a. das 2. Fachforum Industrie 4.0 und Logistik am 01. September in Hückelhoven sowie das BranchenForum LogistikMarketing am 20. September in Bochum.  Als „Thema des Monats“ finden Sie in dieser Ausgabe unseren NRW.LOGISTIKINDEX mit dem wir auf die Logistikkonjunktur in NRW und dem Bund schauen. Wie gewohnt finden Sie in den Logistik.NEWS NRW auch unsere „Guten Nachrichten des Monats“.

Zwischenzeitlich hat das LogistikCluster NRW knapp 270 Mitglieder. Die Mitgliedschaft im clustertragenden LOG-IT Club kostet nur 500 Euro im Jahr. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Cluster haben, wenden Sie sich einfach an Herrn Peter Abelmann unter p.abelmann@logit-club.de . Wir versorgen Sie dann mit weiteren Informationen.

Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 31. August 2016.

Aktivitäten

Am 6. Juli 2016 hatte unser Netzwerk Junger Logistiker.NRW die Möglichkeit Einblicke in die Getränkeindustrie zu erhalten. So öffnete die Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH auf Anfrage des LogistikClusters NRW die Tore des Produktionsstandortes Dorsten. Die jungen Nachwuchs- und Führungskräfte konnten neben der Getränke-Einwegproduktion auch die logistischen Abläufe des Getränkeriesen hautnah miterleben. Nach dem Rundgang erklärte sich unser Mitglied catkin GmbH bereit, einen Vortrag zum Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung zu halten, welcher die Grundlage für eine dynamische Diskussion war. Am Ende das Tages freuten sich die Besucherinnen nicht nur über einen gelungenen Rundgang und Vortrag, sondern ebenfalls über freie Getränke für zu Hause.

 

 

Am 14. Juli 2016 fand das zwischenzeitlich sechste BranchenForum Personal in der Logistik statt. Das BranchenForum Personal hat in diesem Jahr das Thema „Veränderungen in der Logistikarbeitswelt“ aufgegriffen. Die Kernfragen lauteten: Wo stehen wir? Wo geht die Reise hin? Welche Veränderungen stehen in der nahen Zukunft an? Wie können Mitarbeiter sowohl auf gesellschaftliche als auch auf technische Veränderungen vorbereitet werden?  Nach einer kurzen Begrüßung von MR Dr. Peter Scholz ging Luidger Wolterhoff (Leiter Agentur für Arbeit Bochum) auf die Chancen der Logistik auf den Arbeitsmarkt ein. Ebenfalls ging er darauf ein, dass sich die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt auch aufgrund bürokratischer Hürden derzeit noch schwierig gestaltet. Im Anschluss referierte Prof. Dr. Gregor Engels (Universität Paderborn, Institut für Informatik) über die Anforderungen an Logistikarbeitsplätze der Zukunft. Dr. Engels zeigt, dass mit der Digitalisierung Geschäftsmodelle und Berufsbilder neu definiert werden könnten – dies könnte eine Chance für die Logistik sein. Nach einer moderierten Diskussion teilte sich die Teilnehmergruppe in zwei Foren auf. Während das erste Forum Qualifizierung thematisierte, ging das zweite Forum auf die gesellschaftlichen Veränderungen ein.

Am 20. Juli 2016 war das LogistikCluster NRW wie jedes Jahr auf dem 85. 3rd Wednesday Sommerfest mit seinem Stammtisch vertreten. Im Rahmen des Sommerfestes stellte der „Pitch Doctor“ Christoph Sollich den Gästen auf unterhaltsame Weise die „Do‘s and Don‘ts“ eines 2-minütigen Pitches vor.

Im Juli liefen auch wieder unsere BranchenKreise. Mehr zu den BranchenKreisen erfahren Sie auf unserer Webseite, wo Sie jeweils eine kurze Beschreibung der Inhalte dieser „Arbeitsebene“ des Clusters sowie Hinweise für eine mögliche Teilnahme und einen Ansprechpartner finden. Aktiv sind „Logistikimmobilien und Flächen“, „Ernährungswirtschaft“, „Marketing“, „Personal“, „Handel“, „Schifffahrt und Häfen“, „Speditionssoftware und Telematik“, „ChemieLogistik.NRW“. Wir streben auch nach wie vor die Gründung von weiteren neuen Kreisen mit anderen Partnern an.

SAVE THE DATE

Vom 26.-28. August findet in Düsseldorf wieder der NRW-Tag statt. Wie schon bei vergangenen Gelegenheiten in Bielefeld und Bonn wird das LogistikCluster NRW auch dieses Mal vor Ort sein um der Öffentlichkeit das Thema Logistik vorzustellen. Sie finden uns auf dem Stand des Wirtschaftsministeriums NRW.

Nach einem erfolgreichen ersten Fachforum Industrie 4.0 und Logistik geht die Veranstaltungsreihe in die nächste Runde. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg und dem CPS.HUB NRW veranstaltet das LogistikCluster NRW das zweite Fachforum am 01. September 2016 ab 13:00 Uhr in Hückelhoven. Sie erwarten an diesem Tag Vorträge vom Antwerpener Hafen, dem Fraunhofer IML sowie der CINRAM GmbH und der AEB GmbH. Im Fokus stehen Beiträge zur betrieblichen Praxis und der Forschung zum Themenbereich Industrie 4.0 und Logistik. Anmeldungen sind möglich unter m.morgan@logit-club.de   (Herr Morgan) - eine Anmeldebestätigung folgt nicht!

Sie wollen kurzfristig über unsere Veranstaltungen informiert werden und dabei sein? Werden Sie Mitglied im LogistikCluster NRW. HIER

Neue Mitglieder im Netzwerk

Auch im Juli konnten wir wieder zwei neue Mitglieder in unser Cluster aufnehmen. Wie immer möchten wir Ihnen dieses an dieser Stelle vorstellen. Wir freuen uns sehr über die beiden neuen Mitglieder, welche den Ausbau unseres Clusters weiter vorantreibt.

Das erste neue Mitglied ist die TEDi GmbH & Co. KG aus Dortmund. Das Unternehmen kommt aus dem Handel und ist insbesondere im Non-Food-Bereich aktiv.

Das zweite neue Mitglied ist die CGI Deutschland Ltd. & Co. KG mit ihrem Standort in Düsseldorf.  Das Unternehmen ist im IT-Consulting tätig.

Falls Sie noch nicht Mitglied in diesem Netzwerk sein sollten, melden Sie sich kurzfristig an. Der Mitgliedsbeitrag liegt für Unternehmen bei 500 Euro, für Institutionen und Wirtschaftsförderer bei 2000 Euro im Jahr. Übrigens erhalten unsere Mitglieder bei unserem Partner, dem Effizienzcluster Logistik e.V., einen Nachlass auf den Mitgliedsbeitrag in Höhe von 400 Euro.

Gerne versorgen wir Sie mit weiteren Informationen zu einer Mitgliedschaft, ein entsprechendes Anmeldeformular sowie die Satzung des Vereins können Sie hier HIER herunterladen.

Thema des Monats

Solide Logistik-Konjunktur  – Geschäftsklima in NRW und im Bund im zweiten Quartal deutlich im positiven Bereich

Der NRW.LOGISTIKINDEX bewegt sich im zweiten Quartal 2016 deutlich im positiven Bereich. Das Geschäftsklima in der Transport- und Logistikbranche ist somit als gut einzustufen, wenngleich keine großen Sprünge in den positiven Bereich erkennbar sind. Das Klima stützt sich dabei auf eine positive Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal 2016 – weder im Bund noch in NRW berichten die Logistiker von einer Verschlechterung der Geschäftslage. Im Direktvergleich zeigt sich in NRW sogar ein leicht besseres Geschäftsklima als in der bundesweiten Vergleichsgruppe. Für das kommende Quartal rechnet der Großteil der Befragten mit einer unveränderten Geschäftsentwicklung. Folglich dürfte sich die Geschäftslage im Bund und in NRW weiter auf ein gutes Niveau stabilisieren.

Die Kostenentwicklung ist weiterhin zwar sehr moderat, gleichzeitig bleibt die Preisentwicklung in NRW und im Bund jedoch nach wie vor hinter den Erwartungen zurück. Ähnlich wie bei den Kosten hat auch die Kapazitätsauslastung an Dynamik verloren – die aktuelle Entwicklung entspricht jedoch den Erwartungen der NRW- und Bundesunternehmen. Weiterhin sucht die Branche nach qualifiziertem Personal – hier sind deutliche Defizite im Angebot auszumachen. Auch im Bereich der Digitalisierung hat die Logistikbranche klaren Nachholbedarf. 

Wollen Sie an dieser Stelle ebenfalls einen Fachartikel platzieren? Dann werden Sie Mitglied des LogistikClusters NRW. Mehr Informationen bei p.abelmann@logit-club.de oder auf der Website www.logistikcluster-nrw.de

Termine

26. und 28. August 2016

Am 26. und 28. August 2016 findet in Düsseldorf wieder das große Bürgerfest im Rahmen des NRW-Tages statt. Das Logistikcluster NRW wird dort wieder auf dem Stand des Wirtschaftsministeriums NRW vertreten sein, um das Thema Logistik positiv bei der Bevölkerung vorzustellen (?) (erwartet werden wieder bis zu 1 Mio. Besucher). Mehr Information finden Sie auf https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/70-jahre-nrw-70-jahre-landeshauptstadt-duesseldorf

Termin übernehmen

29. August 2016

Am 29. August 2016 veranstaltet das Verkehrsministerium NRW von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr in der Philharmonie Essen das Symposium: Hafenentwicklung und Kooperationen – für starke Binnenhäfen in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit Experten soll in dieser Veranstaltung beleuchtet werden, wie wir Hafenstandorte noch besser entwickeln und die Binnenschifffahrt stärken können. Anmeldungen können online unter www.reviera.de/hafenentwicklung2016 erfolgen.

Programm

Termin übernehmen

30. August 2016

Unser Mitglied Herzig Marketing ist Mitveranstalter des Events "VISION.LOGISTIK: Neue Chancen für die Branche -Potential der Digitalisierung für die Logistik". Die Veranstaltung findet am 30. August 2016 ab 12:30 Uhr bei der IHK Köln statt. Mehr Information finden Sie unter https://www.ihk-koeln.de/S0180016011.AxCMS 

Termin übernehmen

01. September 2016

Nach einem erfolgreichen ersten Fachforum Industrie 4.0 und Logistik geht die Veranstaltungsreihe in die nächste Runde. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg und dem CPS.HUB NRW veranstaltet das LogistikCluster NRW das zweite Fachforum am 01. September 2016 ab 13:00 Uhr in Hückelhoven. Sie erwarten an diesem Tag Vorträge vom Antwerpener Hafen, dem Fraunhofer IML sowie der CINRAM GmbH und der AEB GmbH. Im Fokus stehen Beiträge zur betrieblichen Praxis und der Forschung zum Themenbereich Industrie 4.0 und Logistik. Anmeldungen sind möglich unter m.morgan@logit-club.de  (Herr Morgan) - eine Anmeldebestätigung folgt nicht! Nähere Infos finden Sie unter folgendem Link:

Programm
Termin übernehmen

20. September 2016

Am 20.09.2016 findet in Bochum gemeinsam mit der IHK Mittleres Ruhrgebiet und Herzig Marketing wieder das BranchenForum Marketing statt. Thema in diesem Jahr: Den Wandel gestalten. Mehr dazu in kommenden Wochen. Anmeldungen können aber schon an m.morgan@logit-club.de gesendet werden.

Termin übernehmen

22. September 2016

NRW bietet hervorragende Voraussetzungen für die Logistik. Dennoch müssen sich alle Beteiligten der Logistikette den Aufgaben der Zukunft stellen – wie dem drohenden Fachkräftemangel in der Logistikbranche und der Verfügbarkeit von Logistikflächen. Politik, Verwaltung und Wirtschaft müssen gemeinsam an diesen Zielen arbeiten. Das Land NRW lädt deshalb auf die Veranstaltung „Die Bedeutung der Logistik für das Land Nordrhein-Westfalen“ ein. Sie findet am 22. September 2016 in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr im „Haus der Unternehmer“ in Duisburg statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Termin übernehmen

„Gute Nachrichten“ von Mitgliedern des LogistikClusters NRW

Slimstock wird Netzwerkpartner bei kiwiko

Dortmund. Die kiwiko eG. (iG.) ist ein stetig wachsender Verbund von lokal und überregional agierenden IT-Systemhäusern, Spezialisten, Beratern und Dienstleistern. Sie bildet eine Interessensgemeinschaft aus unabhängigen IT-Unternehmern. Der gut funktionierende Verbund aus lokal und überregional agierenden IT-Systemhäusern, Spezialisten und Beratern schafft Lösungen für jede denkbare Anforderung. Das Engagement und Know-how der unterschiedlichen Spezialisten versetzt das Kooperationsnetzwerk in die Lage, Lösungen des lokalen Geschäftspartners auch überregional anzubieten. Der digitale Wandel verdrängt Produkte aus dem Fokus der Kunden. Entscheidend ist, wer die passende Lösung anbieten kann. Durch Inanspruchnahme der Services und Dienstleistungen der Kooperationspartner können Projektkosten minimiert werden. Der Fokus der Genossenschaft ist der Ausbau der auch branchenübergreifenden Kompetenzen, um zukünftig neuen Geschäftsmodellen durch das Partnernetzwerk gerecht zu werden.

WACHSTUMSSTARKE MARKTSEGMENTE erfordern von IT-Systemhäusern permanent neue Zertifizierungen und Weiterbildungen, letztendlich ein Ändern des Geschäftsmodells. Über das differenzierte spezifische Know-how der Partner in der Genossenschaft gelingen der Eintritt in wachstumsstarke Marktsegmente und der Ausbau bestehender Märkte einfacher. Mit dieser Strategie und dem Aufbau weiterer Spezialisierungen durch neue Lösungspartner wird die Akzeptanz bei strategischen Hersteller-Partnern gesteigert, um das Lösungsportfolio nach und nach weiter auszubauen.

NEWS von Mitgliedern des LogistikCluster NRW

Spatenstich für Decathlon im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte

Dortmund. Im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte in Dortmund ist heute der offizielle Spatenstich für den Bau des neuen Logistikzentrums für den französischen Sportartikelhersteller und -händler Decathlon erfolgt. Die 32.400 Quadratmeter große Anlage, die die Garbe Industrial Real Estate GmbH errichtet, wird voraussichtlich Anfang 2017 den Betrieb aufnehmen. Dazu schafft Decathlon Arbeitsplätze für rund 700 Mitarbeiter, die von dort aus künftig die Versorgung der Filialen in Norddeutschland übernehmen und auch die Kunden des Online-Shops beliefern werden.

NRW ehrt ausländische Investoren

Wirtschaftsminister Garrelt Duin und NRW.INVEST prämierten Unternehmen aus Großbritannien, Japan und den USA für ihre herausragenden Investitionen am Standort mit dem NRW.INVEST AWARD 2016. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an den britischen Online-Händler AO aus Elsdorf bei Köln, das japanische Unternehmen Mitsubishi Electric in Ratingen bei Düsseldorf sowie an den US-amerikanischen Multitechnologiekonzern 3M mit Sitz in Neuss.

Fiege: Neukunde hitschler am Standort Bocholt

Bocholt/Köln. Der Logistikdienstleister Fiege aus Greven hat seit Anfang Juni die Lagerung und Logistik für das Süßwaren-Unternehmen hitschler International im Bocholter Multi-User-Zentrum übernommen. Zudem übernimmt Fiege umfangreiche Mehrwertdienstleistungen (Value Added Service) für das Kölner Unternehmen.

Spatenstich für neues Distributionszentrum im Duisburger Hafen

Duisburg. Mit dem symbolischen Spatenstich ist Mitte Juli der Startschuss für den Bau eines neuen Distributionszentrums im Duisburger Hafen gefallen, das die Garbe Industrial Real Estate GmbH für die trinkkontor BACHER-CARINA & STAMS GmbH errichtet. Auf einem 35.000 Quadratmeter großen Grundstück im logport I entsteht dort bis Dezember 2016 eine moderne Logistikimmobilie mit rund 15.000 Quadratmetern Hallenfläche. Insgesamt investiert Garbe Industrial Real Estate rund zwölf Millionen Euro in die Projektentwicklung.

Leverkusener Brücke wird im August gesperrt

Köln/Leverkusen. Die Leverkusener Rheinbrücke wird voraussichtlich wegen eines 40 cm langen Risses an einer Seilverankerung im August zeitweise voll gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) begründet die Entscheidung damit, dass die A1 für die Reparaturen erschütterungsfrei sein müsse. Schwingungen während der Arbeiten würden die Schäden noch vergrößern. Den Grund für den neuen Riss sieht Straßen.NRW vor allem in der Belastung des Bauwerks durch den illegalen Schwerlastverkehr. Schließlich wird täglich die Brücke noch immer von LKWs überquert, deren Gewicht über 3,5 t liegt.

Hafen Antwerpen: Plädoyer für Schienen-Ausbau in das Rhein-Ruhr-Gebiet

Antwerpen/NRW. Der Hafen Antwerpen spricht sich für einen Ausbau der Schienenverbindungen in das Rhein-Ruhr-Gebiet aus. Einer wachsenden Nachfrage der deutschen Volkswirtschaft müsse auch der Bundesverkehrswegeplan 2030 Rechnung tragen, wurde Anfang Juli in Berlin auf einer Veranstaltung der IHK-Initiative Rheinland deutlich. Bereits heute realisiert Europas zweitgrößter Seehafen etwa ein Drittel seiner Transportströme mit oder über Deutschland.

UPS baut Kapazitäten für klinische Studien zur Arzneimittel- und Impfstoffforschung aus

Neuss. UPS, mit Sitz in Neuss, hat einen signifikanten globalen Ausbau seiner Healthcare-spezifischen Kapazitäten angekündigt, um klinische Studien zu unterstützen. Die Investitionen in eine Reihe spezialisierter Lösungen werden pharmazeutischen Unternehmen und klinischen Forschern nutzen, um sensible Materialien und Proben weltweit zu transportieren, insbesondere in und aus schwer zugänglichen Gebieten.

Fiege eröffnet neuen Standort

Greven/Münster/Osnabrück. Das Logistikunternehmen Fiege aus Greven hat am 1. Juli 2016 einen neuen Standort eröffnet. Am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) befindet sich nun ein Fiege Luft-und Seefrachtbüro, eine Erweiterung des globalen Netzwerks im Herzen der Firmenzentrale. Das Münsterland ist die Heimat der Familie Fiege, die in der Region 1873 als kleine Logistikfirma angefangen und sich bis heute zu einem weltweit agierenden und vernetzten Experten für logistische Dienstleistungen entwickelt hat.

Contargo gründet eigene Gesellschaft für Bahntransporte

Düsseldorf. Zum 1. Juli 2016 geht Contargo mit einem neuen Unternehmen an den Start: Die Contargo Rail Services GmbH soll die bereits bestehenden Bahnaktivitäten konsolidieren und weiterentwickeln. Damit bündelt der trimodale Container-Hinterland-Dienstleister die Aktivitäten aller drei Verkehrsträger in jeweils einer eigenen Gesellschaft (Road Logistics, Waterway Logistics und Rail Services).

Deutsche Post DHL baut mechanisierte Zustellbasis in Düsseldorf

Düsseldorf. In Düsseldorf entsteht die zweite mechanisierte Zustellbasis der Deutschen Post DHL. An der Bonner Str. 225 Im SEGRO Business Park Düsseldorf-Süd stellten Vertreter des Bonner Logistikkonzerns gemeinsam mit dem Industrieimmobilien-Projektentwickler SEGRO heute offiziell die Baumaßnahmen vor.

Logistik-NEWS aus Nordrhein-Westfalen

Um mehr zu erfahren melden Sie sich bitte an.

IMS bindet Duisburg in das Netz ein

Duisburg. Das Duisburger Terminal D3T wird ab August an das Netz des österreichischen Kombi-Operateurs IMS angebunden.  [mehr]

Zwei Rheinländerinnen bündeln ihre Kompetenz

Hennef/Bornheim. Die Anton Klein Industrieverpackungen + Logistik GmbH in Hennef kooperiert ab sofort mit der Viktor Baumann GmbH & Co. KG in Bornheim-Hersel. [mehr]

Rewe Chef warnt vor Amazon

Köln. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann der US-Internetriese versuchen wird, auch den Handel mit Fleisch, Obst und Gemüse umzukrempeln. [mehr]

Lekkerland führt Category-Management ein

 Frechen. Alle produktbezogenen Funktionen der Warenbereiche Lebensmittel, Getränke und Tabakwaren wurden von der Handelskette Lekkerland in einer neuen Category Management-Organisation verschmolzen. [mehr]

Schiffsgüterumschlag in Dortmund gesunken

 Dortmund. In den ersten sechs Monaten im Jahr 2016 ist der Gesamtgüterumschlag im Dortmunder Hafen auf ca. 1,33 Mio. t gestiegen. [mehr]

Ganzheitliches Supply Chain Management im LEH

Köln. Von jedem Euro Nettoumsatz entfallen im stationären Lebensmittelhandel knapp 10 Cent auf die Supply-Chain-Kosten. [mehr]

Alcaro Invest feiert Richtfest für Logistikzentrum der Ingram-Group in Münster

Münster. Beim Alcaro-Projekt in Münster geht es in großen Schritten voran. [mehr]

Sievert baut Zusammenarbeit mit Refresco aus

Lengerich/Mönchengladbach/Erststadt. Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) intensiviert ihre Zusammenarbeit mit einem der führenden Softdrinkhersteller Europas. [mehr]

Metro Group plant größten Handelslogistik-Park Deutschlands

Marl. Die Metro Group plant in Marl den Bau ihres größten Logistikstandorts für die deutschen Großmärkte von Metro Cash & Carry und die Hypermärkte von Real. [mehr]

Stahl-Hub Duisburg wird gestärkt

Duisburg. Das Speditions- und Binnenschifffahrtsunternehmen Haeger & Schmidt International (H&S) bewegt pro Jahr ca. 1 Mio. t Stahlprodukte im Duisburger Hafen. [mehr]

Quellenverzeichnis

 

Aero International    

Berufs Kraftfahrer Zeitung   

Der Fernfahrer    

Deutsche Verkehrszeitung   

dhf-magazine     

Euro Cargo     

Fischers Gütertransport Nachrichten 

Fracht + Materialfluss   

Frachtdienst     

Gefahrgut Profi    

Güterverkehr     

Handelsblatt     

Ident      

Internationales Verkehrswesen  

Internet Securities Businesswire  

Internationale Transport Zeitschrift  

Schifffahrt und Technik   

KFZ-Anzeiger     

KEP-aktuell     

Logistik für Unternehmen   

Logistik Heute     

Logistik Inside     

Maschinenmarkt    

RFID-Forum     

Trans Aktuell     

Verkehrs Rundschau    

Verkehrsblatt 

Impressum

LOGISTIK.NEWS NRW wird vom LOG-IT Club e.V. erstellt und herausgegeben. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie von den unten genannten Partnern oder im Internet unter www.logistikcluster-nrw.de

LOG-IT-Club e.V
Geschäftsstelle
Peter Abelmann
Vor den Siebenburgen 2

50676 Köln

Tel.: 0221 - 931 78-11
Fax: 0221 - 931 78-78

E-Mail: p.abelmann@logit-club.de
Internet: www.sci.de

 

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL)
Dr. Christoph Kösters
Hauptgeschäftsführer

Tel.: 0251 - 6061-410
Fax: 0251 - 6061-414

E-Mail: verband@vvwl.de
Internet: www.vvwl-transport.de

Verantwortlich für LOGISTIK.NEWS NRW:

LOG-IT Club e.V.

Geschäftsstelle
Mallinckrodtstraße 320
44147 Dortmund 

Tel.: 0231 - 5417-193
Fax: 0231 - 5417-387

Aktiv unterstützt wird das Logistikcluster von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW.

Alle Angaben bzw. Aussagen sind sorgfältig recherchiert, für die Richtigkeit wird jedoch keine Gewähr übernommen. Gültig sind ausschließlich die Aussagen der vollständigen Artikel der vorstehend angegebenen Quellen.

Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen, bedarf der vorherigen Zustimmung des Logistikcluster NRW.

Herausgegeben am 02. August 2016

Die nächsten LOGISTIK.NEWS NRW werden voraussichtlich am 31. August 2016 erscheinen.

Gerne veröffentlichen wir die Pressemitteilungen unserer Mitglieder. Falls Sie eine entsprechende Meldung haben, können Sie sich direkt an uns wenden. Auch interessante Fachartikel aus Ihrem Hause können wir in der Rubrik „Thema des Monats“ unterbringen.

Login
Benutzername
Passwort

Förderung

Zeil2NRW Webseite

Partner

vorankommen NRW Bündnis für Mobilität

Effizienz Cluster Logistik Ruhr

www.allianz-pro-industrie.nrw.de

www.logistik-initiativen.de

www.nrwinvest.com



Wettbewerb

nrw-logistikstandort-des-jahres-2010