29.09.2015

Mitgliederversammlung - LOG-IT Club bestätigt den Vorstand

Der LOG-IT Club e.V. ist seit 2008 Trägerverein des LogistikClusters NRW. Er baut seitdem gemeinsam mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW die zentrale Community für Logistik in Nordrhein-Westfalen auf. Am 23. September fand die jährliche Mitgliederversammlung des LOG-IT Club e.V. in Arnsberg statt, auf der die anwesenden Mitglieder den bisherigen Vorstand einstimmig wieder wählten.

Der LOG-IT Club e.V. ist als Trägerverein des LogistikCluster NRW in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Zwischenzeitlich sind gut 270 Unternehmen und Institutionen vorwiegend aus Nordrhein-Westfalen Mitglieder im Club und stellen somit die tragende Säule des LogistikClusters NRW dar. Die Mitglieder im Cluster kommen dabei nicht nur aus Unternehmen im Bereich der klassischen Logistikdienstleistung, sondern auch aus vielen angrenzenden Branchenbereichen (z.B. Intralogistik, Handel, Industrie, IT, Immobilien, Personal...).

Im Rahmen der Mitgliederversammlung, die in den Räumen des Mitgliedes TRILUX GmbH & Co. KG in Arnsberg abgehalten wurde, konnte auf die vielfältigen Aktivitäten zurückgeschaut und die Planungen für die kommenden Monate vorgestellt werden.

Gleichzeitig wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung auch ein neuer Vorstand für den Verein gewählt. Einstimmig im Amt bestätigt wurden der Präsident Matthias Löhr, LB GmbH, Bocholt und der Vize-Präsident Ralf Düster, Setlog GmbH, Bochum. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden die vier weiteren Vorstandsmitglieder Frank Oelschläger, GILOG Gesellschaft für innovative Logistik mbH, Frechen, Manfred Krüger, move it, Köln, Uwe Keuken, LOGTIME GmbH, Duisburg und Dirk Emmerich, Talke-Emmerich GmbH & Co. KG, Leverkusen.

Der neue Vorstand wurde für die nächste Periode von zwei Jahren gewählt und wird umgehend seine Arbeit aufnehmen. Er freut sich auf die Weiterentwicklung der Clusteraktivitäten im LogistikCluster NRW gemeinsam mit seinem Partner Verband für Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V.

Als Rechnungsprüfer wurden Christian Rybak GmbH, Logata Digital Solutions GmbH, Dortmund sowie Frank Huffmann, Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Bochum ebenfalls für zwei Jahre wiedergewählt